04.10.14 14:10 Uhr
 322
 

Deutsche Bahn: Regionalexpress verspätet sich wegen Schlägerei

Der Regionalexpress München-Nürnberg hatte am Abend des Freitag etwa eine Stunde Verspätung. Grund war eine Schlägerei.

Im Zug ging ein völlig betrunkener Mann auf drei andere Fahrgäste los und prügelte auf diese ein. In Petershausen wurde der Mann dann aus den Zug entfernt.

Nach Angaben der Bundespolizei hatte der Mann 3,34 Promille. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Körperverletzung eingeleitet.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Deutsche, Schlägerei, Deutsche Bahn, Regionalexpress
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn kündigt 60.000 neue Jobs bis 2023 an
Arbeitsmarkt: Deutsche Bahn sucht 19.000 neue Mitarbeiter
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn kündigt 60.000 neue Jobs bis 2023 an
Arbeitsmarkt: Deutsche Bahn sucht 19.000 neue Mitarbeiter
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?