04.10.14 11:43 Uhr
 6.727
 

Reichsbürgerbewegung: Xavier Naidoo spricht auf Kundgebung

Während am gestrigen Tag der Deutschen Einheit vor dem Brandenburger Tor im Rahmen einer Festmeile der Nationalfeiertag der Bundesrepublik Deutschland begangen wurde, fand nur wenige hundert Meter weiter ein Treffen der sogenannten "Reichsbürgerbewegung" statt.

Unter den ca. 300 Teilnehmern, die die Existenz der Bundesrepublik Deutschland leugnen und davon ausgehen, dass das Deutsche Reich in seinen Grenzen von 1937 weiter besteht, befand sich auch der Soul-Sänger Xavier Naidoo.

Der 43-Jährige, der Deutschland bereits 2011 im ARD-Morgenmagazin als "besetztes Land" bezeichnete, trug ein T-Shirt mit der Aufschrift "Freiheit für Deutschland". In einem kurzen Redebeitrag betonte er seine Liebe zu Deutschland und forderte, dass dieses Land nicht in jeden Krieg ziehen dürfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Uli Radtke
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rede, Kundgebung, Xavier Naidoo, Tag der Deutschen Einheit, Reichsbürgerbewegung
Quelle: morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

60 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2014 11:48 Uhr von Katerle
 
+59 | -28
 
ANZEIGEN
seine musik ist unerträglich
aber in dem fall stimme ich ihm teilweise zu
besonders was die selbstbestimmung deutschlands angeht
und das diese mehr und mehr den bach runtergeht
Kommentar ansehen
04.10.2014 12:31 Uhr von quade34
 
+7 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.10.2014 12:59 Uhr von Atze2
 
+64 | -14
 
ANZEIGEN
Ein Zitat von Jürgen Elsässer über Xavier Naidoo:

"„...Und ein Xavier Naidoo mit Migrationshintergrund, der zu Deutschland steht und dessen Souveränität verteidigt, gehört 100-mal mehr zu unserem Volk als die Biodeutsche Claudia Roth, die jeden Tag schlecht über Deutschland redet.“
Kommentar ansehen
04.10.2014 13:14 Uhr von Biblio
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.10.2014 13:22 Uhr von shadow#
 
+14 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.10.2014 13:34 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+9 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.10.2014 14:48 Uhr von floriannn
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
Eventuell könnte dies an seinem früheren Drogenkonsum liegen? Psychosen sollte man auch als Star behandeln lassen, oder es wird nichts mehr mit der Karriere!
Kommentar ansehen
04.10.2014 15:22 Uhr von Knutscher
 
+8 | -17
 
ANZEIGEN
Ich kenne den Herrn zwar nicht, aber er scheint eine sehr verwirrte Seele zu sein. Hoffentlich kann ihm bald geholfen werden, da er so sehr und öffentlich um Hilfe schreit. Armer Mann .......
Kommentar ansehen
04.10.2014 18:01 Uhr von asianlolihunter
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@Turmfalke
"Wacht endlich auf und informiert euch im Internet dort findet ihr weniger Rechte als ihr denkt!
Noch eine Seite zum Durchlesen und Nachdenken:"

wikipedia:
Michael Peter Winkler (* 7. August 1957 in Würzburg) ist ein deutscher Kolumnist und Autor von politischen Schriften, Science-Fiction- und Fantasy-Romanen. Er schreibt regelmäßig Artikel für rechtsextreme Webseiten. Er trat 2005 mit einer öffentlichen Holocaustleugnung hervor, für die er 2008 rechtskräftig zu einer Geldstrafe verurteilt wurde.

Deinen Nazi mist kannst du behalten! Und nur weil was im Internet steht, heißt nicht das es stimmt. Bitte wach du auf und bring seriöse quellen

[ nachträglich editiert von asianlolihunter ]
Kommentar ansehen
04.10.2014 18:19 Uhr von silent_warior
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.10.2014 18:59 Uhr von kuno14
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
dieser weg wird nicht einfach sein................
Kommentar ansehen
04.10.2014 19:30 Uhr von testuserno2
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Carnap geh endlich zum arzt is ja nicht auszuhalten dein dünnpfiff hier -.-.

asianlolihunter
und dich sollte man lieber gleich mal untersuchen , loli ? ganz dicht ?

[ nachträglich editiert von testuserno2 ]
Kommentar ansehen
04.10.2014 19:33 Uhr von Lornsen
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Was ist überhaupt ein Nazi? Der Duden führt "Nazi" als Kurzform von "Nationalsozialist" auf und dabei handelt es sich nach Auskunft des Wörterbuchs um einen Anhänger des "Nationalsozialismus. Jeder Nazi ist also ein Sozialist bezw. war ein Sozialist. Denn die Partei des National-Sozialismus, die "Nationalsozialisische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP), wurde am 10. Oktober 1945 vom Alliierten Kontrollrat verboten und stellte ihre Tätigkeit ein.

Es kann heute dementsprechend nur noch ehemalige Parteimitglieder geben,, die sich in sehr fortgeschrittenem Alter befinden. Politisch aktiv ist von diesen ehemaligen Mitgliedern heute wohl niemand mehr. Wie läßt sich nun die sprachliche Verwirrung um den Begriff "Nazi" klären, da er augenscheinlich etwas bezeichnet, was es nicht mehr gibt?
Kommentar ansehen
04.10.2014 19:39 Uhr von sooma
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn man sich die Intiatoren dieser Veranstaltungen wie auch die Montagsdemos mal genauer anschaut, kommt man da irgendwie nicht umhin, Herrn Naidoo als rechtsgeneigt zu erkennen... das ist ja die aktuelle Elite der deutschtümelnden Desinformanten und KRRlern. Bah...
Kommentar ansehen
04.10.2014 19:44 Uhr von Knopperz
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
The thing about smart people is that they sound like crazy people to stupid people.

Die Deutschen sind doch garnicht an der Wahrheit interessiert, weil sich mit der Lüge weitaus einfacher Leben lässt.
Kommentar ansehen
04.10.2014 20:00 Uhr von Atze2
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
ach, Olli-Königs

auch ich nehms wie Jürgen Elsässer

mir ist ein Migrant, der zu unserer freiheitlichen Demokratischen Grundordnung steht, 100 mal lieber als ein Politiker der täglich gegen diese freiheitliche Demokratische Grundordnung wettert.

Das Claudia Roth gerne Börek isst... na gut... ist doch jedem selbst überlassen. Geschmacksache sagte der Affe und Biss in die Seife. Mein Ding ist Börek nicht. Und nicht weil es aus der Türkei kommt, sondern weil es mir einfach nicht schmeckt. Bin ich deshalb rechtsradikal?

Rechts muss nicht unbedingt radikal sein.

Warum, muss sich ein konservativer (wie ich) täglich als Nazi hier beschimpfen lassen obwohl konservativ und rechts-extrem zwei unterschiedliche Dinge sind.

Von uns (mir) wird ja auch verlangt das ich zwischen "moderaten" Muslimen und Salafisten unterscheide.

Mir ist es auch schnurz-piep-egal welche Religion mein Nachbar oder Arbeitskollege ausübt. Solange er mich nicht missionieren will ist alles ok. Komischerweise hatte bisher in meinem Leben nur einer versucht zu missionieren. Zeuge Jehovas, den Zahn hab ich ihm aber gezogen. Es war aber nicht ich der ihn hat feuern lassen, sondern eine komplette Abteilung denen es einfach auf die nerven ging. Religion = Privat. Glaube da sind wir uns einig.

Das Deutschland Migranten braucht steht ausser Frage. Allein der demographische Wandel braucht Migranten.
Ist nur die Frage: Braucht man Asyl-Missbraucher oder ECHTE Migranten (ECHTE mit Absicht in Großbuchstaben geschrieben.

Das gerade im Pflegebereich und im IT-Bereich Zuwanderer gebraucht werden steht ausser Frage.

Aber jetzt kehren wir das ganze mal um:
Braucht Europa wirklich Zuwanderer aus Egypt und Tunesien, die keinerlei Bildung nachweisen können? Das die wollen und mögen, sprech ich denen gar nicht ab.

Das auch Flüchtlinge aus Irak und Syrien arbeiten wollen. Das kauf ich denen auch in Teilen ab. Aber wo ist die Bildung?

Es scheitert doch schon an der Sprache. Das jeder deutsch können muss wäre übertrieben. Aber englisch? wie schauts da aus?

Ein bekannter von mir ist US-Amerikaner. Deutsch, ja da schwächelt er etwas, wird aber täglich besser. Der bekommt Jobs in München nur weil er perfekt "englisch" kann.
Nachbar, Türke, deutsch ist auch etwas verbesserungswürdig. Aber der findet Jobs wo eben türkisch gebraucht wird.

Und da sind wir wieder am Anfang. Deutsch muss nicht jeder können, verlang ich auch gar nicht. Aber das sind Menschen, die wussten, dass man in München nicht unbedingt deutsch können muss um arbeiten zu können.

Mit seinen Kollegen muss man sich jedoch unterhalten können, und sei es nur auf englisch.

Meine Erfahrung ist, dass Russen, die jobs suchen, eher englisch beherrschen als türken oder araber. Algerier haben hier in München übrigens riesen Vorteile, da diese meisst fliessend Französisch sprechen.
Kommentar ansehen
04.10.2014 20:09 Uhr von kingoftf
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Der Xaver Heuldu sollte einfach weniger Drogen reinschmeißen.
Kommentar ansehen
04.10.2014 20:38 Uhr von shadow#
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ Knopperz
Und das Problem mit dummen Idioten ist, dass sie per Definition zu blöd sind das selbst zu erkennen und sich deswegen für schlau halten.
Kommentar ansehen
04.10.2014 21:16 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Immer wieder ein Phänomen, wie ignorant und erkenntnisresistent ein Mensch sein kann!
Selbst die Mondlandung soll ja ein Fake sein, und KZ´s hat es auch nie gegeben!
Mit solch Ignoranz lässt sich wahrlich ein 3ter Weltkrieg anzetteln!
Kommentar ansehen
04.10.2014 22:18 Uhr von Fomas
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Tut mir Leid, aber er hat recht. Im Grundgesetz steht, dass Deutschland wieder eine Verfassung bekommt, wenn sich das Deutsche Volk selbst eine neue gewählt hat. Das ist bis heute nicht geschehen und es wird den Leuten auch bewusst verschwiegen, dass das so ist.
Kommentar ansehen
04.10.2014 22:30 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Es gibt noch mehr als die 300 Leute, die glauben das Deutsche Reich existiere weiter.
Aber wenn man sie dann nach den letzten 3 Reichskanzler fragt, wissen sie das nicht einmal. Womit sie beweisen, dass sie sich nie mit dem Thema auseinandergesetzt haben.
Kommentar ansehen
04.10.2014 22:34 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Fomas
Unser ** GRUNDGESETZ ** ist die deutsche Verfassung. Hat nur einen anderen Namen.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
04.10.2014 23:42 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
> nach altäjüptischen seerecht und der haager >landkriechsordnung ist von jedem personalausweisler ein >schadenersatzvertrach zu unterzeichnen. alles andere ist >massiver willensbruch und totschlach durch kältetot! begreift >ditt endlich!

Du hast was vergessen:
Oki doki
Euer Majo Heinz Kiesel, Bürjameister in latenter Rechtsfähigkeit

[ nachträglich editiert von TragischerEinzelfall ]
Kommentar ansehen
05.10.2014 00:51 Uhr von Fomas
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht

Das Grundgesetz ist die deutsche Verfassung? Mag sein, aber keine, die sich das Volk selbst gewählt hat, sondern von den Siegermächten diktiert. Teilweise, so ist es nun mal, gilt dabei nach wie vor die Gesetzeslage des deutschen Reichs und auch das Besatzungsrecht. Das heutige Grundgesetz war schon immer nur als Übergang gedacht.
Kommentar ansehen
05.10.2014 02:10 Uhr von CrowsClaw
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@ Solist-HN

Wieder ein Depp der sich Gg-Artikel rauspickt und sie nicht versteht. Gut dann erkläre ich ihnen gerne die Hintergründe und zerstöre somit ihre Argumentation restlos...

Ist bei der VT sogar recht einfach...

"Artikel 120"

Seit 1990 ist der Artikel 120 obsolet. Artikel 120 GG bezog sich auf die Besatzungskosten und die Kriegsfolgelasten.

Mit dem Bonner-Vertrag von 1955 wurde das Besatzungsstatut aufgehoben. Somit ist der Artikel 120 im Bezug zu den Besatzungskosten obsolet.

Durch den 2+4 Vertrag und die damit verbundenen Ergebnisse wurden in dem Bezug der Reparationszahlungen, auch hier, dem Artikel 120 die Grundlage entzogen.

Somit fällt der Punkt weg, bleibt nicht mehr viel... wie üblich...

"Es gelten die US-SHAEFgesetze."

Wo? für Wen?

"Grundgesetz Artikel 146 sagt, das wir keine Verfassung haben, aber in den Medien immer wieder behauptet."

Das sagt dieser Artikel nicht aus. Aber gut zu wissen das Sie hier öffentlich zur Schau stellen das Sie keinerlei Ahnung haben...

Zunächst frage ich mich ob Sie ein Problem mit Kommata haben, oder generell Nebensätze nicht zuordnen. Merke: Kommata stehen da nicht aus Spaß, sie trennen Hauptsätze von Nebensätze.
Der Artikel ist recht simpel.

Er beschreibt das unsere Verfassung, welche nun für das deutsche Volk gilt, sich selbst ablöst, wenn das deutsche Volk, in freier Entscheidung, eine neue Verfassung beschließt.

Dieser Artikel ist im Grunde nur ein Selbstablöser und legitimiert eine zukünftige Verfassung gleich mit, ist doch toll wenn man sich deswegen keine Sorgen machen muss.
Zur Geltungsdauer:
Ist gültig, bis eben der Fall der Art. 146 GG eintritt. Heißt, gültig bis zur nächsten Verfassung.

"Da wir im Kriegszustand leben kann auch jedes Land von USA OHNE KRIEGSERKLÄRUNG angegriffen werde."

Mit wem steht Deutschland im Krieg?

"Schäuble selbst sagte, das wir nach 1946 zu keinem Zeitpunkt voll souverän gewesen seien und Nationalstaaten eine Idee des letzten Jahrhunderts wären."

Mich dünkt, Sie haben nicht verstanden wie er es meinte, oder kennen schlicht den Kontext nicht.

"wurde mitgeschnitten"

Quellen? Wäre auch der Kontext wichtig...

"YT-Link"

Ganz grob:
War ein Provisorium da der Parlamentarische Rat davon ausging das die Sowjetische Besatzungszone bald wieder mit den anderen Zonen vereint wären.
Mit der Wiedervereinigung war es dann die Verfassung des Deutschen Volkes.
Materiell erfüllte das GG den Verfassungsbegriff und hatte/hat Verfassungscharakter.

@ Olli_Koenig_SS

"aber Recht hat er."

Kein Stück...

"Das Verfassungsgericht hat übrigens bestätigt, daß das Deutsche Reich weiterbesteht."

Nicht so wie Sie es darzustellen versuchen...

krr-faq.net/ident.php

@ Fomas

"Das Grundgesetz ist die deutsche Verfassung?"

Ohne Zweifel...

"Mag sein, aber keine, die sich das Volk selbst gewählt hat, sondern von den Siegermächten diktiert."

Nein und nicht besonders viele Verfassungen sind vom Volk selbst ausgearbeitet worden, geschweige den gewählt.

"Teilweise, so ist es nun mal, gilt dabei nach wie vor die Gesetzeslage des deutschen Reichs und auch das Besatzungsrecht."

Besatzungsrecht? Wo denn das?

Refresh |<-- <-   1-25/60   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?