04.10.14 08:49 Uhr
 78
 

Ukraine: Noch 500 Ukrainer in Gefangenschaft ostukrainischer Milizen

Zurzeit halten ostukrainischen Milizen noch immer etwa 500 Ukrainer gefangen. Dies geht aus einem Bericht des Sicherheitsdienstes SBU hervor.

Die Milizen hatten zu Beginn der Waffenruhe etwa 1.000 Soldaten in die Freiheit entlassen, so der Berater des Geheimdienst-Chefs, Markijan Lubiwski.

Irina Geraschtschenko, Beauftragte für die Ostukraine, äußerte, dass noch etwa 2.400 Militärangehörige und Zivilisten entweder auf Gefangenenlisten stehen oder als verschollen gelten. Der Gefangenenaustausch läuft derzeit immer nur "einer gegen einen".


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ukraine, Gefangenschaft, ostukrainischen Milizen, Sicherheitsdienst SBU, Markijan Lubiwski, Irina Geraschtschenko
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?