03.10.14 19:39 Uhr
 121
 

Fußball: Joachim Löw verzichtet freiwillig auf Kevin Großkreutz bei EM-Qualifikation

Als einzigen Weltmeister hat Bundestrainer Joachim Löw Kevin Großkreutz nicht für das kommende EM-Qualifikationsspiel nominiert.

Damit verzichtet Löw freiwillig auf den Dortmunder, über den Grund dafür, äußerte er sich nur indirekt.

"Ich bin absolut überzeugt von der Qualität meiner Spieler und meiner Mannschaft, ich habe großes Vertrauen in jeden Einzelnen", so Löw, der Großkreutz offenbar kein Vertrauen mehr schenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, EM, Joachim Löw, Kevin Großkreuz
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw will, dass Weltmeister einen "internen Druck" spüren
Fußballnationaltrainer Joachim Löw fordert harte Strafen für dopende Kicker
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2014 08:59 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ich nachvollziehen. Klar, Großkreutz ist ein Spieler der sich immer reinwirft. Er kann auch jede Position spielen, nur leider fehlt ihm aber auch auf jeder Position die Qualität um dort sehr gut zu sein.

Letztendlich sieht man es ja beim BVB. Großkreutz ist immer der Lückenfüller, aber sobald die entsprechenden Spieler zurückkommen (z.B. Pisczek) sitzt Großkreutz auf der Bank oder hilft woanders aus.

Bei einer Nationalmannschaft, wo man quasi immer jemanden finden kann, der die Position gut bis sehr gut spielt, ist ein Allrounder der alles gut spielen kann weniger zu gebrauchen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw will, dass Weltmeister einen "internen Druck" spüren
Fußballnationaltrainer Joachim Löw fordert harte Strafen für dopende Kicker
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?