03.10.14 18:12 Uhr
 1.524
 

Türkei: Metrofahrt wird zu Horrorfahrt

In Istanbul (Türkei) wurde die Metrofahrt des 33-jährigen Fatih Coban zu einer Horrorfahrt. Eine Eisenstange bohrte sich durch die Hüfte des Fahrgastes, der daraufhin im Krankenhaus notoperiert wurde.

Der Vater des Opfers äußerte sich: "Das Unglück ist die Schrift Gottes. Was auch immer er geschrieben hat, es wird zutreffen."

Details und Umstände zum Unfallhergang sind noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: akar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Türkei, Metro
Quelle: dha.com.tr

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt