03.10.14 16:52 Uhr
 671
 

Türkei plant Bau eigener Flugzeuge

In der Türkei boomt die Luftfahrt. Das Land plant den Bau eigener Flugzeuge in den kommenden zehn Jahren.

Diesbezüglich wird derzeit nach potenziellen Partnern wie etwa Boeing zum Beispiel Ausschau gehalten.

"Wir haben mit unseren Freunden über vieles gesprochen, etwa Business-Pläne oder andere Prozesse der Regionaljetproduktion", so der Transportminister, Lütfi Elvan. Bislang produziert Turkish Aerospace Industries Teile für die europäische und amerikanische Flugzeugindustrie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meister.d
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Flugzeug, Bau
Quelle: aerotelegraph.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2014 16:58 Uhr von SNnewsreader
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Reichen die fliegenden Teppiche nicht aus?
Kommentar ansehen
03.10.2014 17:16 Uhr von xarxes
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@meister.d & HighMo

Entschuldigung, aber dort wird ein Palast mit hunderten Zimmern gebaut und da soll man nicht einmal was gegen sagen dürfen oder gegen die Unterdrückung?

Differenziert mal bitte etwas, denn die deutschen ShortNews User reagieren genau so bei Untaten der deutschen Politiker, wie bei Türkischen.

Natürlich sind hier viele Rechte unterwegs, aber ihr verwechselt offenbar Kritik/normale Meinung mit Rassismus.
Kommentar ansehen
03.10.2014 17:29 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
http://www.shortnews.de/...

Im letzten Absatz steht auch eine Meldung über eigenen Flugzeugbau.

Was für ein Zufall,oder?
Kommentar ansehen
03.10.2014 18:13 Uhr von Trallala2
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich wünsche der Türkei viel Erfolg, aber das wird nichts. Nur weil Deutschland sich entschließt paar UFOs zu bauen mit denen man im Weltraum rumfliegen kann, wird es deswegen nicht gleich klappen.

Der Grund wieso das mit der Türkei und den Flugzeugen nicht klappen wird ist einfach: es ist nicht so einfach.

Wir sind nicht mehr in den 1920´er Jahren wo man mit einem starken Motor, par Flügeln und einem genialen Konstrukteur ein Flugzeug bauen kann. Für Airbus mussten sich paar Länder und vor allem paar erfahrene Flugzeugbauer zusammentun und mach vielen Jahren der Entwicklung endlich ein Passagierflugzeug zu entwickeln. Heute sind die Entwicklungskosten so gewaltig hoch, dass das kaum alleine zu stemmen ist. Boing macht es zwar alleine, aber die haben den Vorteil, dass sie schon lange im Geschäft sind. Während sie aktuelle Modelle verkaufen, können sie neue planen. Außerdem haben sie da Erfahrung. Nicht alles wird gleich neu entwickelt.

Jetzt von Null ein eigenes Flugzeug entwickeln, das ist kostspielig. Selbst alte Flugzeugbauer die neben Boing und Airbus ein Nieschendaseit tristen, können nicht so ohne weiteres neue Flugzeuge entwickeln.

Ich wünsche also der Türkei viel Erfolg.
Kommentar ansehen
03.10.2014 18:14 Uhr von Schmollschwund
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ HighMo, @ meister.d
"So sieht es aus. Jede positive Nachricht über die Türkei und andere Länder werden sofort negativ bewertet."

Und wisst ihr auch warum die SOFORT negativ bewertet werden? Schlicht: Weil sie schlecht geschrieben sind.

Wenn ich solche News lese, dann fühl ich mich manchmal fast geneigt, den Monitor streicheln zu wollen. So sehr betteln die News nach ein wenig Aufmerksamkeit.

Und wenn mein Chef mal einen Fehler in meiner Arbeit findet, dann schrei ich ihn an: "DU NAZISAU!" ;)
Kommentar ansehen
03.10.2014 18:30 Uhr von hostmaster
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Informativer Link: https://www.tai.com.tr/...
Kommentar ansehen
03.10.2014 19:10 Uhr von Phyra
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
meister.d
"Dir scheint entgangen zu sein, mit welchem Beisreflex manche rechten SN User hier agieren. Ganz ohne Verstand. "

ja, das wundert mich bei dir auch immer, sobald etwas nicht positives aus der tuerkei berichtet wird, bellst du wie ein tollwuetiger hund :)

Ein moderner tuerke wuerde sowohl positives als auch negatives aus der tuerkei diskutieren und akzeptieren, genau so, wie sich die meisten shortnewsleser ueber missstaende in deutschland aufregen, diese art der reflektion ist bei dir aber absolut nicht vorhanden, du puscht minimal positive nachrichten ins extreme und wirst sofort beleidigend und schreist "betrug" wenn etwas negatives kommt, was meistens durchaus wahr ist.

Leute mit unzureichenden kognitiven faehigkeiten sollten keine news schreiben oder kommentieren, das ended sonst mit einem bann... was wir bei dir ja schon ien paar dutzend mal gesehen haben.
Kommentar ansehen
04.10.2014 11:36 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Hallo erstmal

an alle Türkei New´s Schreiber !

was wollt ihr damit bezwecken .... So wie Deutschland nach 1945 ruiniert war , ist die Türkei auch nach 1938 genauso mit dem erstreben nach Demokratie und was Weiß ich noch voran gekommen , die Türken langsamer, da dort vieles von und wegen den Nachbarländer einiges daran getan das es nicht voran ging , das die Türkei sich immer wieder mehrfach neu Ordnen musste . Deutschland hatte auch ein schlimmes Schicksal die 4. Alliierten die Amis (Und Zentral Rat der Juden die immer noch das geschehen tag für tag den Deutschen vor die Nase halten ) sind noch heute Präsenz , ihr Schmeisst mit Dreck und jedes Land hat sein Laster zu tragen .

Wobei hier jetzt Türkei sehr auffällt weil alles so schnell geht , das man ja von dort unten nicht so gewohnt ist !
Und hier Deutschland nach 1969 durch die Gastarbeiter zusätzlich geprägt wurde . Was ist schlimmer , ein Land das seine Kultur verliert , oder ein Land das sich gerade gut aufgepäppelt und versucht schritt zu halten .

Denke das der Verlust der Kultur und den Sitten schlimmer ist ! was isn an Deutschland noch Deutsch ........ Türkei ist noch Türkei und ist es seit 680 Jahren gewohnt mit vielen unter einem Dach zu sein , die Deutschen nicht , weil einfach gewisse Ordnung den Deutschen in Fleisch und Blut liegt .

Und das mit der Haselnuss :) euch bewerfen , ist nicht richtig , die Nutella wird und ist Türkische Haselnuss Creme :)

dito :)
Kommentar ansehen
05.10.2014 01:49 Uhr von Phyra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@xlibellexx
ich sag es ja recht ungern, aber die haelfte deiner saetze ist so schlecht geschrieben, sowohl von grammatik als auch von rechtschreibung her, dass man hoechstens erraten kann, was du damit eigentlich aussagen wolltest.

das einzige was derzeit in der tuerkei recht schnell wächst ist leider nur der privatverschuldungsdurchschnitt und das handelsdefizit. die region in der die tuerkei angesiedelt ist war mal, weit in der vergangenheit, ein fortschrittliches land, als es noch halbwegs säkularisiert war und nicht islamisiert, leider hat der islam viele forscher und gelehrte verfolgt und getötet und so den nahen osten ins tiefste mittelalter gestoßen, und auch da verrotten lassen. Eigentlich schade um das damals vorhandene potential, aber es ist halt genau das, was das christentum im tiefen mittelalter mit europa gemacht hat, nur, dass die laender des nahen osten es nicht schaffen sich aus den klauen der destruktiven und fortschritthemenden religion zu befreien, waehrend in europa das zeitalter der aufklaerung dies erledigt hat.