03.10.14 10:02 Uhr
 398
 

USA: Entero-Viren bei Kindern aufgetaucht - Ausbreitung möglich

In den USA sind unter anderem auch in New York vier Kinder mit Entero-Viren infiziert worden, was schlimme Folgen nach sich ziehen kann, wie zum Beispiel die Kinderlähmung.

Das hatte bereits zur Folge das vier Kinder an den Folgen der Viren-Infektion gestorben sind.

Die Ausbreitung erfolgt nach Angaben von Medizinern über die sogenannte Schmier-Infektion, also über die Übertragung durch Handkontakt zum Beispiel.


WebReporter: ZZank
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Viren, Ausbreitung
Quelle: foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?