03.10.14 10:02 Uhr
 395
 

USA: Entero-Viren bei Kindern aufgetaucht - Ausbreitung möglich

In den USA sind unter anderem auch in New York vier Kinder mit Entero-Viren infiziert worden, was schlimme Folgen nach sich ziehen kann, wie zum Beispiel die Kinderlähmung.

Das hatte bereits zur Folge das vier Kinder an den Folgen der Viren-Infektion gestorben sind.

Die Ausbreitung erfolgt nach Angaben von Medizinern über die sogenannte Schmier-Infektion, also über die Übertragung durch Handkontakt zum Beispiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Viren, Ausbreitung
Quelle: foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie