02.10.14 13:23 Uhr
 138
 

Nach Pannenserie: Secret-Service-Chefin muss Posten räumen

Die Pannen beim Secret Service haben sich in letzter Zeit derart gehäuft, dass Fragen nach dem Schutz des US-Präsidenten laut wurden (ShortNews berichtete).

Als Konsequenz davon trat nun die Chefin von Barack Obamas Leibwache zurück.

Heimatschutzminister Jeh Johnson gab den Rücktritt von Julia Pierson bekannt und das Weiße Haus sagte, dies läge ganz im eigenen Interesse Piersons.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Service, Posten, Pannenserie, Julia Pierson
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Menschen können illegal sein": AfD-Chef Gauland wird in Bundestag ausgebuht
Finanzprobleme: Jeder AfD-Abgeordnete soll 1.000 Euro für Partei zahlen
US-Präsidialamt stellt Außenminister bloß: Keine Gespräche mit Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter konnten mit inhaftierter sächsischer IS-Anhängerin in Irak sprechen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?