02.10.14 11:24 Uhr
 270
 

Bremen: Drei Jugendliche überfielen 56-jährige Frau - Festnahme

Am vergangenen Montag gegen 18.30 Uhr haben drei Jugendliche versucht, in der Fußgängerzone von Bremen-Vegesack einer 56-jährigen Frau die Handtasche zu entreißen, als diese gerade ihre Einnahmen aus einem Kiosk zur Bank bringen wollte.

Das Opfer hatte gegen die Jugendlichen keine Chance. EIn einschreitender Passant konnte aber der Polizei gute Täterbeschreibungen geben.

Auf einem Schulgrundstück konnte die Polizei dann zwei der mutmaßlichen Täter mitsamt der Beute festnehmen, der dritte wurde später verhaftet. Die drei Täter hatten den Überfall wohl schon länger geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Photronics
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Jugendliche, Bremen, Festnahme
Quelle: weser-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2014 12:33 Uhr von ar1234
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Immerhin hat man die Täter zeitnah festnehmen können. Ich hoffe doch, dass sie richtig bestraft werden, doch ich befürchte, für so ein kleines Kavaliersdelikt gibts wieder nur 5 Sozialstunden.
Kommentar ansehen
02.10.2014 12:33 Uhr von quade34
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Armen haben doch nur ihr Geld wiedergeholt, was sie dort verbraten haben. Wird der zuständige Jugendrichter sicher auch so sehen. Auf dem Schulhof hatten sie doch sicher die Absicht, den anderen Jugendlichen auch ihr Geld wiederzugeben. Das wird sicher als sehr ehrenwerte Geste berücksichtigt werden. Die Polizei ist bestimmt auch missbräuchlich eingeschritten und hat Freiheitsberaubung begangen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?