02.10.14 11:13 Uhr
 229
 

Frankfurt (Oder): Stiefvater quält Zweijährige zu Tode - er bekam zwölf Jahre Haft

Das Landgericht Frankfurt an der Oder schickte jetzt einen 25-jährigen Mann für zwölf Jahre hinter Gitter, weil er seine Stieftochter so lange misshandelte, bis sie starb.

Das kleine Mädchen wurde keine zwei Jahre alt. Die Mutter des Kindes erhielt eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren, weil sie nicht handelte.

"Zwölf Jahre für einen Mord sind viel zu wenig. Er hat Menschenleben genommen", sagte der leibliche Vater dem rbb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Mord, Gitter, Stiefvater, Quälen
Quelle: rbb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?