02.10.14 11:21 Uhr
 529
 

USA: Mini-Fräse entwickelt, die Produktion von Waffe ermöglicht

Entwickler der ersten 3D-Drucker-Waffe haben jetzt tatsächlich ein Gerät hergestellt, was es ermöglicht, die Kernbestandteile einer semi-automatischen Waffe herzustellen.

Der Preis für dieses Gerät liegt bei etwa 1.200 US-Dollar.

Das Gerät bietet den Vorteil, dass es die Vorgabe direkt aus einem Aluminium-Block fräsen kann.


WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Waffe, 3D, Produktion, Mini, Drucker
Quelle: thestar.com.my

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2014 13:05 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wie, sie haben eine CNC-Fräse entwickelt?

Oder doch eine Drehbank?

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
02.10.2014 20:59 Uhr von Schmollschwund
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nix wirkliches gegen Ebola haben, aber mal wieder Vorreiter im Waffenbau.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?