02.10.14 10:46 Uhr
 94
 

NATO: Generalsekretär Jens Stoltenberg will keine Konfrontation mit Russland

Der neue Generalsekretär der NATO, der Norweger Jens Stoltenberg, will keine Konfrontation des Nordatlantik-Bündnisses mit Russland.

"Nur eine starke Allianz wird in der Lage sein, solche Beziehungen im Interesse der euroatlantischen Stabilität aufzubauen", so Stoltenberg.

Die NATO müsse sich festigen und zugleich auch Anstrengungen unternehmen, um die Beziehungen zu Russland konstruktiv zu gestalten. Dies sei keineswegs ein Widerspruch, so Stoltenberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, NATO, Generalsekretär, Konfrontation, Jens Stoltenberg
Quelle: german.ruvr.ru
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2014 12:35 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na, deswegen drängt man die Regierungen ja auch mehr Geld für´s Militär zur Verfügung zu stellen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?