02.10.14 10:41 Uhr
 2.649
 

Windows 10: Kostenlose Probier-Version seit 1. Oktober 2014 erhältlich

Microsoft hat das Betriebssystem Windows 10 offiziell angekündigt. Dazu ist am gestrigen 1. Oktober noch eine Preview-Version zum kostenlosen Download veröffentlicht worden.

Die Namensgebung hat durchaus überrascht. Dennoch bietet das Test-System für die Nutzer viele Funktionen. Darunter auch Business-Extras, die in der Version für Privatkunden später dann nicht mehr enthalten sein werden.

Um die wichtigsten Funktionen von Windows 10 zu testen, eigne sich die Vorschauversion des Betriebssystems dennoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Version, Oktober, Windows 10
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10: Redstone 4-Update kommt Anfang 2018
Von wegen kostenpflichtig: Windows 10 auch nach dem 28.07.2016 kostenlos
"Pokémon Go" ist auch auf Windows 10 Mobile erfolgreich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2014 13:26 Uhr von Hallominator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur schade, dass ich gerade keine Kapazitäten übrig habe, um diese Version testen zu können.
Aber um auf dem aktuellen Stand der Technik zu bleiben, wird der User, darunter auch ich, sowieso früher oder später wechseln müssen. Da ich um Win8(.1) nach Testphasen einen Bogen geschlagen habe, wird es wohl so kommen, dass mein nächster Rechner dann in 2 Jahren oder wann auch immer Win10 kriegen wird. Für diesen Rechner wäre der Key nur verschwendet.^^
Ich hoffe nur, dass es diesmal ein gutes Windows wird, das wieder über viele Jahre geupdated werden kann, wie XP. Die sollen sich bloß nicht angewöhnen, jetzt ständig ein neues OS auf den Markt zu werfen.
Kommentar ansehen
02.10.2014 16:29 Uhr von internetdestroyer
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2014 22:00 Uhr von ksros
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Windows 10?

Die überschlagen sich aber selber.
Sind ja schlimmer als Firefox.


Dann, BastB, erzähle mal was du dir erhoffst.
Geht dann dein Netzwerk?
Ruckelt Word nicht mehr?
Werden deine 16GB endlich voll?
Was?



[ nachträglich editiert von ksros ]
Kommentar ansehen
03.10.2014 11:38 Uhr von ksros
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Interessant ist die Multiplattform-Fähigkeit, die gerade im Enterprise-Bereich viel Potential hat."

Und dazu braucht man immer ein neues Betriebssystem?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10: Redstone 4-Update kommt Anfang 2018
Von wegen kostenpflichtig: Windows 10 auch nach dem 28.07.2016 kostenlos
"Pokémon Go" ist auch auf Windows 10 Mobile erfolgreich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?