02.10.14 10:33 Uhr
 1.617
 

Wissenschaftler lösen das Geheimnis um den berühmten "Mann im Mond"

Bei Vollmond und mit genügend Licht kann man auf der Oberfläche scheinbar ein Gesicht erkennen, welches als der berühmte "Mann im Mond" bekannt ist.

Dank der US-Mondmission "Grail" können Forscher dieses Geheimnis um das scheinbare Antlitz nun lösen. So soll die Ansicht wahrscheinlich durch mehrere Vulkane auf dem Mond entstanden sein.

Diese Erkenntnis ist insofern neu, als man bisher glaubte, dass die Landschaft durch einen Asteroideneinschlag entsprechend geformt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Wissenschaftler, Geheimnis, Mond
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2014 10:48 Uhr von romu2010
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
genügend was ?
Kommentar ansehen
02.10.2014 11:08 Uhr von PakToh
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm, vollständige News wären toll Bei Vollmond und mit genügend kann mann" - Genügend was? - Eier, Mehl, Äpfel, Hirn oder genügend Vodka? - Man weiss es nciht...
Kommentar ansehen
02.10.2014 11:25 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte gerne 1x genügend.
Kommentar ansehen
02.10.2014 14:43 Uhr von maxyking
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ bustere

der Typ der dich als Kind nachts öfter besucht hat war egal was er dir erzählt hat nicht der Mann im Mond, erklärt aber die warum du so verstört bist.
Kommentar ansehen
02.10.2014 17:32 Uhr von Fomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da erkennen manche Leute ein Gesicht? Dieses Gesicht ist genau so schlecht bzw. gar nicht zu erkennen, wie Sternzeichen, ohne dass einem einer sagt und zeigt, was es sein soll und wie es angeblich aussieht. Unglaublich, dass dieser Mann im Mond-Quatsch da seinen Ursprung haben soll. Dass JEMALS einer in der Geschichte da ein Gesicht erkannt haben will. -_-

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?