02.10.14 10:29 Uhr
 127
 

Frankfurter Börse. Anleger über Zalando enttäuscht

Am heutigen Mittwoch wurde erstmals die Zalando-Aktie an der Frankfurter Börse gehandelt. Der Emissionspreis lag bei 21,50 Euro (ShortNews berichtete).

Kurz nach Handelsbeginn wurde die Zalando-Aktie dann mit 24,10 Euro gehandelt, das war ein Plus von rund zwölf Prozent zum Ausgabekurs. Allerdings lag der Kurs vorbörslich bei einem Plus von bis zu 30 Prozent.

Noch in der ersten Handelsstunde gab der Preis allerdings bis auf 21,55 Euro nach, um dann sogar noch im weiteren Verlauf um 0,03 Euro weiter nachzugeben. "Neben den Gewinnmitnahmen vieler Anleger spielt der schwache Gesamtmarkt definitiv eine Rolle", so ein Insider.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Frankfurter Börse, Anleger, Zalando
Quelle: handelsblatt.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2014 10:43 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin "enttäuscht", seit ich das erste mal von dieser Werbung traktiert, und dadurch auf diesen Konzern aufmerksam wurde, den ich noch nie brauchte, und ihn auch nie brauchen werde!!!
Kommentar ansehen
02.10.2014 11:00 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich rufe mal eine Runde Bedauern für @TinFoilHead aus da er durch Werbung traktiert wird. Ich hoffe nicht körperlich sondern nur geistig.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?