01.10.14 13:35 Uhr
 293
 

Australien: Flaschenpost legte Weg von 18.600 Kilometern in zwei Jahren zurück

Parkwächter haben am Strand der australischen Insel Macquarie eine Flaschenpost gefunden. Die Flasche wurde vor zwei Jahren vor Kap Hoorn von einem niederländischen Segler ins Meer geworfen.

Ozeanograf Leo Maas hat berechnet, dass die Flasche eine Distanz von etwa 18.600 Kilometer zurückgelegt hat. Auf ihrer Reise kam sie dabei auch an der Antarktis vorbei. Der Mann, der die Flasche ins Meer warf, hatte eigentlich gedacht, sie würde irgendwo an der Atlantikküste anspülen.

In der Flasche befand sich ein Zettel mit Name und Adresse des "Absenders", sowie eine Dollarnote. Datiert war der Zettel auf den 21. September 2012.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Weg, zurück, Flaschenpost
Quelle: dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt
London: Wegen zu lauten Telefonierens beißt Fahrgast Mitreisenden ins Ohr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2014 15:58 Uhr von NumberSix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dollarnote ist Rückporto?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?