01.10.14 13:35 Uhr
 289
 

Australien: Flaschenpost legte Weg von 18.600 Kilometern in zwei Jahren zurück

Parkwächter haben am Strand der australischen Insel Macquarie eine Flaschenpost gefunden. Die Flasche wurde vor zwei Jahren vor Kap Hoorn von einem niederländischen Segler ins Meer geworfen.

Ozeanograf Leo Maas hat berechnet, dass die Flasche eine Distanz von etwa 18.600 Kilometer zurückgelegt hat. Auf ihrer Reise kam sie dabei auch an der Antarktis vorbei. Der Mann, der die Flasche ins Meer warf, hatte eigentlich gedacht, sie würde irgendwo an der Atlantikküste anspülen.

In der Flasche befand sich ein Zettel mit Name und Adresse des "Absenders", sowie eine Dollarnote. Datiert war der Zettel auf den 21. September 2012.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Weg, zurück, Flaschenpost
Quelle: dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2014 15:58 Uhr von NumberSix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dollarnote ist Rückporto?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor
Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?