01.10.14 12:21 Uhr
 416
 

Österreich: Pfarrer postet auf Twitter Bilder von halbnackten Kindern

Pater P., Ordensmann aus dem Stift Göttweig und Pfarrer in einer kleinen niederösterreichischen Gemeinde, sorgt derzeit mit seine beiden Twitter-Accounts für Empörung.

Über seinen privaten Zweit-Account postet der Geistliche nämlich Bilder von halbnackten Kindern und sexistische Kommentare.

Usern gibt er beispielsweise den Ratschlag, sich zu prostituieren und auf die Frage "was man nachts um halb vier so macht" schreibt der Pfarrer: "Onanieren". Die Diözese will sich nun mit dem Twitter-Skandal befassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Twitter, Pfarrer
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2014 13:50 Uhr von Stray_Cat
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
So blöd kann eigentlich keiner sein.

Evtl. hat da jemand unter falschem Namen gepostet. Oder den Account gehackt.

Wenn nicht, gehört der Typ nicht nur wegen der Sache an sich vor den Kadi, sondern auch wegen Dummheit.
Kommentar ansehen
01.10.2014 18:18 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für Haberal wäre diese News das gefundene Fressen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?