01.10.14 12:13 Uhr
 888
 

München: Linken-Politiker behauptet, Polizist habe ihn mit der Faust geschlagen

Der Münchner Linken-Stadtrat Çetin Oraner war bei einer Demonstration gegen die islamische Terrorgruppe IS und macht nun einem Polizeibeamten große Vorwürfe.

Er behauptet, der Polizist habe ihn mit der Faust ins Gesicht geschlagen, was dieser vehement bestreitet: Videoaufnahmen können keine der beiden Versionen bestätigen.

Die Lage eskalierte angeblich nach Beleidigungen der Demonstranten, nun gibt es gegenseitige Anzeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: München, Politiker, Polizist, Faust
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2014 13:06 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Mir hat auch mal ein Polizist in den Bauch geschlagen, kriege ich jetzt auch eine News?
Kommentar ansehen
01.10.2014 13:40 Uhr von Klaus_Schuppenpetter
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Wurde der Linke mit Rechts oder mit Links geschlagen?
Kommentar ansehen
01.10.2014 13:45 Uhr von dunnoanick
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Polizist sollte ´ne kleine Kamera auf der Schulter oder auf der Brust haben, die kontinuierlich aufzeichnet. Wenn nichts passiert ist, kann man die Aufnahmen nach einem Jahr ungesehen löschen.
Und wenn irgendjemand Vorwürfe erhebt, sei es der Polizist, der angespuckt worden ist oder jemand anders, der geschlagen wurde, kann man direkt nachgucken, was wie wo geschah.

Das gab es in Offenbach mal als Pilotprojekt, mit guten Ergebnissen. Was danach draus wurde, weiß ich leider nicht...
Kommentar ansehen
01.10.2014 13:47 Uhr von r3vzone
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ist doch alles reibungslos verlaufen, der Polizist hat ja genau getroffen.
Kommentar ansehen
01.10.2014 14:57 Uhr von shadow#
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Polizei München?
Haben die denn schon wie üblich behauptet dass er unter Drogen stand ehe er dem Polizisten einen Kopfstoß verpassen wollte aber dabei irgendwie nur mehrmals die Faust erwischt hat?
Kommentar ansehen
01.10.2014 16:50 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ dunnoanick
Wird demnächst in ganz Hessen benutzt.Kam heute in den Nachrichten.
Kommentar ansehen
01.10.2014 17:14 Uhr von dunnoanick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Strassenmeister:

Stimmt. Ich habs eben bei HR3 gehört. Aber es sollen nur so um die 70 Cams in den Einsatz kommen. Und der Preis für die Kamera beträgt knapp 15000 € (lt. FR)... Wahnsinn! Wenn man bedenkt, dass die Kameras für Handys in der Produktion nur so um die 20 $ kosten ... Mich würden echt mal die Specs interessieren.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|