01.10.14 12:07 Uhr
 161
 

Hong Kong: Aktivisten werden mit "Droid-Spyware" ausspioniert

Aktivisten der Hong Kong Occupy-Bewegung sind offenbar Ziel einer großen Spionage-Aktion durch einen iOS- und Android RAT-Trojaner geworden.

Damit verfolgen die bislang unbekannten Angreifer offenbar das Ziel, die Nachrichten, welche über WhatsApp verschickt werden, mitzulesen, um konkret über die Vorgehensweise der Aktivisten informiert zu sein.

Es wird vermutet, dass die chinesische Regierung hinter den Angriffen steckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Regierung, Hong Kong, Spyware
Quelle: theregister.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?