30.09.14 19:07 Uhr
 477
 

Intermot: Beim neuen BRP Can-Am Spyder verschwimmen Grenzen von Motorrad und Auto

Auf der Intermot in Köln, die für das breite Publikum vom 1. bis zum 5.10.2014 geöffnet ist, stellt das kanadische Unternehmen Bombardier Recreational Products oder BRP den den neuen Cruiser Can-Am Spyder vor. Bei diesem Dreirad verschwimmen die Grenzen zwischen Auto und Motorrad noch stärker.

So verfügt der neue F3 über eine Frontmaske, die sehr stark an einen Kühlergrill erinnert. Die "entspanntere" Sitzposition soll den Cruiser-Charakter unterstreichen. Des Weiteren verfügt der F3 über das "UFIT-System", mit welchem der Fahrer Fußrasten und Lenker individuell einstellen kann.

Beim Antrieb setzt man weiterhin auf den bekannten 1,3-Liter-Dreizylinder von Rotax. Fahren kann man den Cruiser mit dem normalen PKW-Führerschein, sofern dieser vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt worden ist. Ansonsten muss man 21 Jahre alt sein und einen Zweiradführerschein Klasse A haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Motorrad, Spyder, Intermot
Quelle: motor-exclusive.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2014 19:10 Uhr von Schoengeist
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Neigt der sich in Kurven? Ansonsten uninteressant.
Kommentar ansehen
30.09.2014 21:22 Uhr von incredibledog
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Schoengeist

Nein, da neigt sich nichts. Man muss sich wie beim ATV neben den Sitz hängen. Beim ATV find ichs aber nicht schlimm, da man eh beim Crossen viel arbeiten muss oder es halt als Arbeitsgerät benutzt wird.

Sehr ungemütlich zu fahren, höchstens für die Autobahn zu gebrauchen da Kurvenfahrten absolut keinen Spaß machen.
Kommentar ansehen
01.10.2014 10:30 Uhr von CripKiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was war denn vor dem 19. Januar 2013? Irgendwie komisch, dass man dann keinen A-Klasse Führerschein braucht. Hat jemand Info dazu?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?