30.09.14 16:53 Uhr
 329
 

Großbritannien will lebenslange Kontonummer einführen

Die britische Finanzaufsicht FCA will eine lebenslange Kontonummer einführen und prüft diese Praxis nun.

Damit könnten Kunden ähnlich wie bei einem Mobilfunk-Anbierterwechsel ihre alte Kontonummer mitnehmen. Anfang 2015 soll es zu der Idee eine Studie geben.

"Ein wichtiger Teil unseres langfristigen Wirtschaftsplans ist es, den Wettbewerb im Bankensektor zu steigern. Ein wichtiger Bestandteil davon ist, Kunden den schnellen, leichten und sicheren Wechsel der Bankkonten zu ermöglichen", so Finanzstaatssekretärin Andrea Leadsom.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großbritannien, Bank, Kontonummer
Quelle: n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2014 18:55 Uhr von UICC
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Find ich gut. Bitte auch in D-Land
Kommentar ansehen
30.09.2014 20:21 Uhr von Schlauschnacker
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das macht Sinn.
Kommentar ansehen
30.09.2014 21:04 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das heisst, wenn ich dann meine Bank wechsel muss ich niemandem neue Daten mitteilen, da die kompletzt identisch bleiben und sowohl das Gehalt gleich aufs neue Konto kommt, als auch die Abzüge problemlos weitergehen?

Da wäre ich sofort dafür. Denn einer der Gründe für das nichtwechseln bei schlechten Konditionen der Bank ist doch dr Aufwand, alles zu transferioeren und die Sorge, dass dies schiefgeht, was bei mir auch schon passiert ist. Eine Firma hatte schlichtweg vergessen, meine neuen Kontodaten allen Abteilungen bekanntzugeben. Und ich wunderte mich dann über die Mahnung wegen einer nicht gelungenen Abbuchung.
Kommentar ansehen
30.09.2014 21:36 Uhr von mcdar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Woher sollen die Wissen wie lange eine Kontonummer sein soll, oder weiß man schon, wann der Einzelne ablebt?
...braucht bestimmt viel Platz, so eine lange Kontonummer...
;)
...wie kann man aber eine zweite haben? Darf man dann ein zweites Konto führen?

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
01.10.2014 10:42 Uhr von CripKiller
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bin dafür, das wird dann auch die Betrugsrate verringern wenn jeder Person (und Firma) eine Kontonummer zugewiesen wird (weltweit!!). Da ist dann nicht mal schnell ein Konto auf falschen Daten eröffnen. Allerdings halte ich das vorgehen für schwer durchführbar, da man auch Kreditkarten mit Konto haben kann. Idealerweise dann eine Kontonummer mit einer xxxxxxx01 und xxxxxxx02 am Ende, so dass man erkennt das dies ein Zweitkonto ist. Alles reguliert und einheitlich festgehalten. Auch könnten sich dann Schuldner nicht mehr drücken und Ihr Geld auf Prepaid Karten bunkern. Genau so wie Steuersünder. Ich sehe bei dem System wirklich keinen Nachteil. Aber das wird wenn dann nur "lokal" kommen, daher hat es nur bedingt Sinn. Würde man das hingegen Weltweit einführen, wäre es vermutlich das Ende der Betrügereien.
Kommentar ansehen
01.10.2014 12:07 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Briten können möglicherweise beim Wechsel zu einer anderen Bank bald ihre Kontonummer mitnehmen."
http://www.n24.de/...

Solange es beim "KÖNNEN" bleibt, warum nicht?
Zwang? Nein danke!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?