30.09.14 16:33 Uhr
 8.076
 

Britische Teenies biegen iPhone in Apple-Store und filmen sich dabei

Zwei britische Teenager wollten auch herausfinden, wie leicht sich das neue iPhone wohl verbiegen lässt und testeten dies ausgerechnet in einem Apple-Store.

Die Aktion filmten sie zudem und stellten das Video obendrein ins Internet.

Der YouTube-Film erntet nun viel Spott, da man auch die Gesichter der beiden 15-Jährigen erkennen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Apple, iPhone, Store
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2014 16:39 Uhr von ar1234
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
Die helllsten sind die ja nicht gerade. Man sollte ihnen den Schaden in Rechnung stellen. Aber schon interessant, dass selbst normale 15 Jährige diese Dinger verbiegen können. Scheint somit also doch nicht so schwer zu sein, wie Apple es behauptet.

Witzig ist, dass lt. Quelle noch mehr Kunden den Biegetest machen. Währe mal interessant zu wissen, wie viele.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
30.09.2014 17:01 Uhr von PakToh
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
@ar1234 Warum sollten sie den "Schaden" bezahlen?
Zugegeben ich kenne die britische Rechtssprechung nicht, aber laut Deutschem Recht ist es mir als Kunden gestattet die Ware im Laden auf Mängel zu untersuchen und in Augenschein zu nehmen. Mehr noch: Es ist meine Pflicht, denn im Gegensatz zum Fernabsatzgesetz, wo ich ja gerade 14 Tage widerrufsrecht habe, weil ich eben die Ware nicht vorher begutachten kann, muss ich im Laden alle Schwachstelen vorab prüfen.
Und gerade aufgrund der aktuellen Diskussion ist es das gute Recht eines jeden Kudnen dies vorher im LAden zu prüfen und aufgrund der Verbiegungsleichtigkeit/Schwere das Gerät zu kaufen oder eben nicht.

Die Frage ist nun wie schwer es ist: Kann man das locker ohne größeren Kraftaufwand ist es in meinen Augen ein Mangel und ein unde kann nciht in Regress genommen werden.
Muss man jedoch größere, für ein HAndy ungewöhnliche Kräfte aufwenden, bzw. sind die Beanspruchungen untypisch für solche Geräte ist dies eine Sachbeschädigung und ich würde dir Recht geben, dass sie zahlen müssen.

In einem Apple-Store gehe ich jedoch davon aus, dass es einem der Angestellten auffällt, wenn zwei Halbwüchsige ein Handy auf den Tisch ämmern oder ähnliches - ergo gehe ich nciht davon aus, dass der Kraftaufwand "enorm" gewesen sein kann und ich würde es rechtlich als Mängelprüfung ansehen.
Kommentar ansehen
30.09.2014 17:31 Uhr von T¡ppfehler
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Apple-Smartphone-Benutzer gehören zu den ganz Starken.
Wer zu schwach ist, um sein Smartphone zu verbiegen, besitzt vermutlich ein Android-Gerät.
Kommentar ansehen
30.09.2014 17:36 Uhr von schrubbeldi
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Was für eine miserable Qualität hat dieses völlig überteuerte Yuppie-Handy eigentlich? Apple ist einfach nur lächerlich, seit Steve Jobs nicht mehr ist...
Kommentar ansehen
30.09.2014 17:55 Uhr von timsel87
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Sogart die fundamentalistischsten Androidseiten haben langsam bemerkt, dass an "Bendgate" doch was nicht stimmen kann... http://www.androidpit.de/...
Kommentar ansehen
30.09.2014 18:08 Uhr von kingoftf
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Was für Helden, hoffentlich müssen die die Dinger bezahlen.
Kommentar ansehen
30.09.2014 18:57 Uhr von HackFleisch
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Anhand der Minusbewertungen auf Apple Kritik in den Foren, hier und auf Youtube sieht man, wie Mitglieder der Apple Sekte sich in ihrem Glauben gedemütigt fühlen und ihren Gott wehement verteidigen egal wie offensichtlich Fail Apple ist. Die Wahrheit wird verleugnet, man will ja nicht als Volldepp dastehen der jetzt wieder mal über 1000 Euronen für Schrott ausgegeben hat, nur damit des Apple-ianers Stuhlgang sich bis zur nächsten iPhone Generation normalisiert. Und sich das Selbstwertgefühl von einer Skala von 1-10 um 0.25 auf 0.75 erhöht.

Jetzt wo Adobe CC auf den Cloudmüll zwingt, gibt esch schon gar nichts mehr was Apple rechtfertigt.

Steve Jobs ist Tod und damit auch Apple, was wir hier erleben sind die Nervenzuckungen der Überreste von Apple. Siehe auch das iOS8 Debakel.

[ nachträglich editiert von HackFleisch ]
Kommentar ansehen
30.09.2014 19:26 Uhr von Der_Norweger123
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt sind 2 Familien aber richtig stoltz auf ihren Sprösslingen.

ha ha
Kommentar ansehen
30.09.2014 20:17 Uhr von Rupur
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Warum wird eigentlich bei jedem iPhone zwanghaft ein Kritikpunkt gesucht?

Das iPhone wird an den äußersten Seiten gehalten und punktuell in der Mitte belastet um eine möglichst große Hebelwirkung zu erzielen. Eine derartige Krafteinwirkung auf ein Smartphone ist absolut atypisch und dementsprechend gibt das Gerät nach - keine Ahnung was ihr alle mit euren Smartphones macht.
Kommentar ansehen
30.09.2014 20:48 Uhr von ar1234
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Rupur: Stell dir vor, jemand sagt "Ich kann alles, was die anderen können und das sogar noch besser." und verlangt 30 Euro Lohn die Stunde. Wer sowas von sich gibt, muss damit rechnen, bei schlechter Leistung erheblich härtere Kritik abzubekommen, als jemand der sagt "Ich glaub ich kanns schaffen" und 15 bis 20 Euro Lohn die Stunde verlangt.

Apple verspricht Dinge, die es nicht (mehr) halten kann und verlangt trotzdem hohe Preise. Apple stellt sich auch nicht den Kritiken. Das ist der wichtigste Grund für die immer wieder geäußerten harten Kritiken.

Fassen wir nochmal die wichtigsten Fehler der letzten Wochen zusammen:

1. The Fappening (iCloud "Hack", ermöglicht durch einen gravierenden Fehler)
2. Bentgate (Biegsames Iphone)
3. IOS 8.01 Panne (Upgrade, dass Telefone ausßer Betrieb setzt)
4. IOS 8.X Upgrade Panne (Upgradeproblem, dass Dokumente in Geräten UND der Cloud unwiederbringlich löscht)
5. Ladegerätepanne (Entweder hatte Apple kein Geld für ausreichend dimensionierte Ladegeräte oder aber die Ladestromregelung des Iphones funktioniert nicht... such dir aus, warum das Ladegerät des Iphones das Iphone langsamer ladet als das Ladegerät des Ipads)

Nicht gerad wenig, wenn man davon ausgeht, das Apple doch angeblich einen besonderen Qualitätsstandard repräsentiert. Viel mehr so gravierende Fehler wird man bei einem einzelnen Android-Hersteller und dem Betriebssystem Android selbst auch nicht finden.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
30.09.2014 20:50 Uhr von guitar.gangster
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@PakToh
Nach der Erklärung dürfte ich also beim Autohändler meines Vertrauens das Fahrzeug mit normalem Aufwand irgendwo gegenfahren um die Funktion des Airbags zu testen, besonders wenn über deren Funktion vorher negativ berichtet wurde, und mich erst danach für oder gegen das Fahrzeug zu entscheiden? ... Ich denk mal, der wird begeistert sein. Danke für den Tipp.
Kommentar ansehen
30.09.2014 21:08 Uhr von kostenix
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ ar1234 : icloud hack gab es nicht, es waren gezielte account-hacks mit stink normalen bruteforce attacken... damit ist aber nahezu jeder anbieter "knackbar" und nicht nur die icloud
Kommentar ansehen
30.09.2014 21:15 Uhr von Holzmichel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Junges Volk, nur auf Provokation und Dumheit gebürstet!!
Kommentar ansehen
30.09.2014 21:24 Uhr von ar1234
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Kostenix: Anti-Bruteforcemaßnahmen gibts schon seit sehr langem. Dazu zählt vor allem die begrenzte Login-Anzahl pro Zeiteinheit. Apple hat diese Maßnahmen aber nicht auf allen Teilen angewendet, obwohl es diese Maßnahmen schon seit weit über 5 Jahren gibt. Brute Force gibts ja auch nicht erst seit gestern. Ein Hersteller, der sooo sicher ist, sollte da eigentlich alle nötigen und gängigen Maßnahmen gegen Sicherheitsprobleme ergriffen haben.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
30.09.2014 21:33 Uhr von 142536
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
zitat ouster ... "Naja, degeneriertes Samsung Pack... kann mit 15 halt noch keine 50kg aufbringen..."

@ouster ... du bist eine ganz ganz ganz arme bockwurst glaub es mir du hast bestimmt nicht mal ein iphone du humpalumpa.
Kommentar ansehen
30.09.2014 21:36 Uhr von doc23
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieviel "apple Smartphones taugen nichts" News wird es denn noch geben?

Bevor hier apple oder Samsung oder HTC zerrissen oder hochgelobt werden, sollte man den Dingern einen reproduzierbaren Vergleichstest unterziehen und nicht von zwei hirnlosen Pupertierenden verbiegen lassen.

Jeder glaubt die Wahrheit die er glauben will...

HTC sind die Besten und apple schießt sich mit solchen Fehlkonstruktionen natürlich bewusst ins smartphone Aus... Ganz klar!

Ohne neutrale und unabhängige Test sollte man da gar nichts glauben, sonst ist man nur ein Mitläufer, ganz egal auf welcher Seite und in welche Richtung!

Aber die Presse bringt Wahrheit... pfffff

Gute Nacht!
Kommentar ansehen
01.10.2014 03:25 Uhr von Zxeera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich galube, wenn das hier passiert wäre und ich bekäme das mit, ich würde mich beömmlen vor lachen. Aber ich bin kein Apple Fan und würde so einen Apple Laden nie betreten.
Kommentar ansehen
01.10.2014 07:49 Uhr von ManiacDj
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn se es wenigstens bei einem Handy belassen hätten.... ist zwar auch nicht ok aber direkt so viele zu verbiegen absoluter unfug.
Hoffe auch dass die Jungs das bezahlen müssen. Bin mal gespannt wann der erste in einem Laden alle Fabrikate versucht zu verbiegen ;)
Kommentar ansehen
01.10.2014 08:15 Uhr von ghostdog76
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
anhand der kommentare kann man genau sehen wer android besitzer ist. ziemliche niveaulose , nachgeplapperte sprüche und immer das gleiche... es muss wohl wirklich neid sein, oder warum seid ihr so geil darauf apple käufer niederzumachen ? ich sehe wiederum kaum apple user die über android oder samsung news herfallen . das zeigt doch schon ziemlich viel wieviel iq die jeweiligen nutzer haben ?
Kommentar ansehen
01.10.2014 09:52 Uhr von Basta2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin schaffen es Kinder was Apple nicht selbst im Qualitätscheck schafft, dass Biegen nachzustellen!
Kommentar ansehen
01.10.2014 10:51 Uhr von NRG2002
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja das ist die Jugend von heute aus Langeweile kommt so etwas bei heraus. Naja Apple hat auch wirklich totalen mist gebaut mit dem 6 Plus und alleine schon mit iOS8 die hauen sich aber auch diesmal DICK ins aus. Aber solange es Leute wie Ouster gibt werden solche unternehmen weiter gefeiert.
Kommentar ansehen
02.10.2014 10:02 Uhr von Flutlicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woher kommt eigentlich die Annahme: Teuer = Stabil?

Dass man mit Smartphones keine tragenden Konstruktionen bauen sollte, dürfte wohl jedem klar sein. Ich bin eher überrascht, dass die Dinger überhaupt so viel aushalten. Hätte ich nicht erwartet.

P.S.: Bin immer noch der Meinung, dass Smartphones nicht zu groß dimensioniert sein sollten. Dafür gibt´s auch (Mini)Tablets, die man sich nicht in die Hosentasche steckt.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?