30.09.14 16:18 Uhr
 1.434
 

Kim Jong Un hat sich angeblich wegen seinen Plateauschuhen Fußgelenke gebrochen

Der nordkoreanische Machthaber ist seit Wochen von der Bildfläche verschwunden und es wurde offiziell bestätigt, dass er krank ist (ShortNews berichtete).

Nun soll klar sein, woran er leidet: Vom vielen Tragen seiner Plateau-Schuhe habe er sich beide Fußgelenke gebrochen und wurde deshalb bereits Mitte September operiert.

"Ich habe gehört, dass Kim Jong-un im Juni sein rechtes Fußgelenk verletzt haben soll, nachdem er seine Ortstermine vorangetrieben hat, und dass er am Ende beide Gelenke gebrochen hat, weil er sich nicht um die Verletzung gekümmert hat", so ein Insider.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kim Jong-un, Bruch, Gelenk
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2014 16:46 Uhr von Klaus_Schuppenpetter
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Mist!! zu tief! Könnte der "Bruch" nicht, sagen wir mal knapp 1,50 weiter oben sitzen. So in der Halsgegend oder darüber!
Kommentar ansehen
30.09.2014 21:39 Uhr von mia_wurscht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Carnap
Bei der Gehirnwäsche da kann ich mir schwer vorstellen, dass es dort genug Menschen gibt, die überhaupt verstehen, in was für einem beschissenen Land sie überhaupt leben. Und die, die es wissen, sind entweder selbst Teil des Machtapparates oder wissen, dass sie gefälligst das Maul zu halten haben wenn sie sich nicht in irgendeinem Arbeitslager wiederfinden wollen.

Und selbst wenn die Menschen dort jetzt sofort jemand befreit...meint ihr, dass die von heute auf morgen mit soviel Freiheit umgehen könnten? Ich glaube, das ganze Land würde im Chaos versinken.

Trotzdem hoffe ich, dass auch dieses Regime irgendwann gestürzt sind und die Menschen dort ein menschenwürdiges Leben leben dürfen.
Kommentar ansehen
04.10.2014 20:49 Uhr von Dobitoc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
geschieht im recht

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?