30.09.14 13:20 Uhr
 116
 

Enthüllung über Sicherheitspanne: Irak-Veteran konnte im Weißen Haus herumlaufen

Die Sicherheitspanne im Weißen Haus, bei der ein Eindringling es ins Gebäude schaffte, war größer als bisher bekannt.

Wie nun berichtet wird, handelte es sich bei dem Mann um einen Irak-Veteran, der mit einem Messer bewaffnet war.

Der 42-Jährige konnte bis in die Empfangsräume kommen, am Eingang überwältige er einen Sicherheitsbeamten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Haus, Enthüllung, Veteran
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Polizei setzt Pfefferspray sogar gegen schlafende Flüchtlinge ein
Wien: Paar mit einem Hund und zehn Katzen in einem Zimmer droht Haft
"Beeindruckende Regenmengen" in Deutschland: Hildesheim bereitet Evakuierung vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2014 14:28 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und aus diesem und noch anderen Gründen gewinnen die Amis auch keine Kriege.
Kommentar ansehen
30.09.2014 14:39 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache, die ganze Welt abhören, aber den eigenen präsidialen Amtssitz nicht ordentlich bewachen können, rofl...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Polizei setzt Pfefferspray sogar gegen schlafende Flüchtlinge ein
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Wien: Paar mit einem Hund und zehn Katzen in einem Zimmer droht Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?