30.09.14 12:29 Uhr
 212
 

Fertiges Serienmodell: Honda zeigt Civic Type R in Paris

In Genf enthüllte Honda eine erste Vorschau, in Paris machen die Japaner nun endlich ernst: Für den Mondial de l´Automobile hat Honda den Civic Type R angekündigt.

Mit dem neuen Kompakt-Sportler will Honda prompt auftrumpfen und verspricht mehr Leistung als in allen früheren Type R-Modellen. Eingebaut ist dem Civic Sportler daher ein 2,0-Liter-Turbo, der über 280 PS stemmen soll.

Außerdem hat Honda dem Civic Type R einen neuen speziellen +R-Modus verpasst, der echtes Rennsport-Feeling bieten soll. Auf dem Markt kommt der Renner übrigens 2015, Preise sind noch keine bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Paris, Honda, Serienmodell, Civic Type R
Quelle: motormaxime.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU will die Europamaut
SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?
BUND geht gegen Dieselautos vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2014 13:14 Uhr von Dr.Eck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das man sich vom reinen Sauger verabschiedet hat. Das waren noch richtig böse Motoren. Heute ist alles 2 Liter Turbo. Mal mit 300 PS wie im Golf, mal mit 280 PS wie im Honda oder Opel OPC. Selbst der neue Ford RS ist "nur" noch ein 4 Zylinder Turbomotor und auch Volvo ist inzwischen weg von interessanten 5 Zylinder Konzepten.

Damit ist dann auch der letzte Massenhersteller weg vom Fenster. Bleiben nur noch die überteuerten Premiumkarren von BMW oder Audi.
Kommentar ansehen
30.09.2014 22:01 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr.Eck

stimmt, vor allem solche Supersportler wie ein BMW i8 mit einem 1,5 l Dreizylindermotor ;-)
Kommentar ansehen
01.10.2014 16:39 Uhr von Dr.Eck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und einem Mixermotor nicht vergessen ;) .. ich meine aber mehr den 135i :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?