30.09.14 12:27 Uhr
 3.914
 

USA: Eltern verklagen FIFA wegen Kopfbällen

Es ist bekannt, dass zu viele Kopfbälle das Gehirn von Kindern verändern oder schädigen können.

Eine Eltern-Initiative aus den USA geht deshalb juristisch gegen die FIFA vor und will eine Limitierung von Kopfbällen.

Ihrer Meinung nach handelt die FIFA bei dem Thema Jugendschutz "nachlässig und fahrlässig".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Eltern, FIFA, Initiative, Limitierung, Kopfball
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2014 12:36 Uhr von Sir.Locke
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wow, da ist due süddeutsche ja richtig schnell, nur einen monat nach den anderen...
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
30.09.2014 12:37 Uhr von Der_Tiroler
 
+48 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist bekannt, dass zu viel Amerika das Gehirn von Kindern verändern oder schädigen könnte
Kommentar ansehen
30.09.2014 12:37 Uhr von Mankind3
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
´murica

Wenn sie angst haben, sollen sie ihre Kinder halt kein Fussball mehr spielen lassen.
Kommentar ansehen
30.09.2014 12:47 Uhr von PakToh
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Dann sollen sie ihren Kidnern beibringen keine Kopfbälle zu machen, wo ist das das fucking Problem? - Ach ja: Die Regresszahlungen in den US of A...
Kommentar ansehen
30.09.2014 13:12 Uhr von S8472
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"[...]und will eine Limitierung von Kopfbällen."

-"Nein, Kevin, du hast diese Woche schon 5 Kopfbälle gemacht, du springst bei der Ecke nicht hoch!"
Kommentar ansehen
30.09.2014 13:24 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Loss nun mal Ehrlichkeit an den Tag:

wer hier hat als Kind zuviel Kopfbälle gemacht?
Kommentar ansehen
30.09.2014 13:40 Uhr von FredDurst82
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
naja gibt innen USA halt sauviele, die mit so ner Klage paar Milliönchen wittern ... das hat weniger mit Sorge als mit Geldgeilheit zu tun :D
Kommentar ansehen
30.09.2014 14:56 Uhr von maxyking
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist also ob die Kirche die Mafia verklagen würde: Vollidioten Vs. Kriminelle

von mir aus können beide Seiten gewinnen und/ oder verlieren.
Kommentar ansehen
30.09.2014 15:38 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Trauen sie sich nicht an die NFL ran?
Kommentar ansehen
30.09.2014 17:04 Uhr von chrismaster87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die News gabs doch schon oO
Kommentar ansehen
30.09.2014 17:55 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Helme bringen nichts.
Kommentar ansehen
30.09.2014 18:09 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ming: Da ist mindestens 10-Mal der Selbe dabei, der Lockenkopf^^ Der scheint sich für Johnny Knoxville 2.0 zu halten^^
Kommentar ansehen
30.09.2014 18:24 Uhr von MurrayXVII
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nur in Amerika XD

Warum verklagen sie nicht Nickelodeon weil sich Kinder dazu ermutigt fühlen könnten ins Wasser zu laufen und nach Spongebob zu suchen? XD

Oder Autohersteller weil in ihren Werbespots Leute mit Autos fahren...die Kinder könnten das nachmachen und sich verletzen. XD

Wird echt Zeit dass Anwälten die mit solch lachhaften Klagen vor Gericht erscheinen die Lizenz entzogen wird
Kommentar ansehen
30.09.2014 20:19 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch jedem Spieler selber überlassen, ob er Kopfbälle macht, oder nicht.
Kommentar ansehen
01.10.2014 17:23 Uhr von kaoZ90
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte den NFL auch verklagen, den American Football ist viel zu Grob ! Schubsen und Drängeln , das ist doch keine Art.
/Ironie Off

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?