30.09.14 11:31 Uhr
 87
 

München: Fahrradfahrer gerät unter Betonmischer und wird schwer verletzt

Am Nachmittag des vergangenen Montags hat sich in München ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde.

Nach Angaben der Polizei fuhr der Radfahrer auf einem Radweg. Als er eine Kreuzung überqueren wollte, geriet er unter einem Betonmischer, welcher in eine Straße abbog.

Der Fahrer des LKWs hatte den Radfahrer übersehen. Das Opfer klemmte sich das Bein in einer Achse ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, München, Verletzung, schwer, Fahrradfahrer, Betonmischer
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2014 12:06 Uhr von Stigma_Bln
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es mag sein, dass ich das etwas hart sehe aber: Man bekommt doch (auch als Radfahrer) mit, ob der LKW einen sieht oder nicht. Wenn ich sehe, dass ein Auto nicht bremst, versuche ich doch nicht auf mein Recht zu pochen und mit gut Glück doch noch an seiner Motorhaube vorbei zu kommen.
In Berlin sehe ich das so oft, dass die Radfahrer unbedingt draufhalten. Auch wenn sie Recht haben passieren dennoch viel zu viele Unfälle mit Radfahrern. Auch weil es Radfahrer gibt, die meinen sich nicht an die StVO zu halten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?