30.09.14 11:05 Uhr
 6.452
 

Russland findet in der Arktis Öl - US-Konzern ExxonMobile muss aussteigen

Der russische Öl-Konzern Rosneft hat in der Arktis Öl gefunden. Das Vorkommen soll laut Einschätzungen größer sein, als das im Golf von Mexiko. Die Bohrungen werden wohl mit einem Partner aus Asien durchgeführt, denn aufgrund von Sanktionen musste der US-Konzern ExxonMobile aussteigen.

"Sie haben die Ressourcen und in einigen Fällen die Technologien, die hier übernommen und entwickelt werden können. Deshalb haben wir Wege, die Dinge und Probleme zu lösen, die sich aus den Sanktionen ergeben", so der russische Rohstoffminister Sergej Donskoi über die Partner aus Asien.

Zuvor hatte der US-Ölkonzern die Arbeiten mit Rosneft in der Karasee beendet, so die russische Zeitung "Kommersant" am vergangenen Montag. Das Personal will ExxonMobile bis Mitte Oktober abziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Öl, US, Konzern, Arktis
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2014 11:13 Uhr von derby11
 
+51 | -1
 
ANZEIGEN
Sanktionieren ist wie Liebesentzug.
Da darf man sich nicht wundern, wenn der Gestrafte sich einen anderen Partner sucht!
Kommentar ansehen
30.09.2014 11:26 Uhr von psycoman
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird wohl langsam Zeit, dass der Arktis endlich Demokratie gebracht wird ;-)
Kommentar ansehen
30.09.2014 11:33 Uhr von MRaupach
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
Aah ist dies keine schöne Nachricht?

Da sieht man mal wie hart die Sanktionen Russland wirklich treffen :D

Einer steigt aus, ein anderer ist immer bereit Geld zu machen :D

Und in diesem Fall sind die USA die Dummen!
Kommentar ansehen
30.09.2014 11:39 Uhr von PakToh
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
Woa, da habens die Amerikaner den Russen aber so richtig gegeben! - Ähhm, wait... Wer sanktioniert da wen? Und die wichtigere Frage: Weshalb eigentlich?
Kommentar ansehen
30.09.2014 12:45 Uhr von Trallala2
 
+9 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2014 12:45 Uhr von mcdar
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ha, Genial!...geht wohl leicht nach hinten los, hä?
Kommentar ansehen
30.09.2014 13:04 Uhr von Jaegg
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
@tralala:
irgendwie fehlt die angriffsfläche für deinen beitrag. es wird sich über offensichtlich dämliche und ungerechtfertigte sanktionen lustig gemacht. völlig zu recht. ich weiß nicht, wo da nun etwas als richtig oder falsch darzustellen wäre. die begründungen für die sanktionen waren nunmal an den haaren herbei goezogen und ohne jegliche beweise. das muss selbst dir irgendwann klar werden.
Kommentar ansehen
30.09.2014 13:19 Uhr von Trallala2
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2014 13:29 Uhr von Jaegg
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
@tralala:

"War die Krim letztes Jahr ukrainisch und ist heute russisch?"

jup - war vorher allerdings weitgehend autonom verwaltet und seit je her russland zugeneigt und größtenteils von russischstämmigen ukrainern bewohnt. die bevölkerung der krim ist nicht sonderlich unglücklich darüber.


"Ist die Ukraine seit 1991 unabhängig und gab es bis zum Sturz von Janukowytsch keine Gewaltakte im Osten des Landes und danach ja"

wurde der sturz von janu evtl durch extreme gewalttaten, welche vom westen unterstützt und organisiert wurden durchgeführt? sind die anhaltenden gewalttaten im osten evtl eine folge des durch den westen finanzierten umsturzes der regierung? bombt das ukrainische militär hier evtl unter anderem die eigene bevölkerung kaputt?


"von Russland mit Waffen und Soldaten unterstützt."

muss ich verneinen, bis es nicht nur behauptungen sind. die beweise fehlen einfach. und wie sicher sogar dir bewusst ist, behauptet der ami extrem viel extremen blödsinn, um weitere gewalttaten zu rechtfertigen. bei so vielen lügen, welche aus dem us-lager kamen, kann man denen kein einziges wort glauben, sofern nicht unanfechtbare beweise vorliegen.


"Ich gehe aber nicht wirklich davon aus, dass du das verstehst. "

Stimmt. deine argumente verstehe ich nicht.
Kommentar ansehen
30.09.2014 13:35 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2014 14:40 Uhr von maxyking
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2014 15:05 Uhr von Trallala2
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2014 15:27 Uhr von Defendor
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@trallala2

Die Krim war noch nie Ukrainsch!
Die Halbinsel wurde völkerechtswidrig widerwillens der Bevölkerung an die Ukraine verschenkt!
Der Hofnarr Stalins auch bekannt als Chruschtschow hat nicht nur Deutschland mit einer Mauer geteilt, er hat auch Russland von seiner Krim getrennt.
Das muss man sich mal vorstellen, bei der Schenkung wohnten fast auschlieslich nur Russen da, die Ukrainer sind da frisch hingezogen und trotzdem sind sie heute immer noch eine Minderheit auf der Insel.
Es war die deutsche Zarin Katharina die den Befehl zur Befreiung und Besiedlung der Krim gegeben hat.
Dort haben Tartaren ein auf Barbaren gemacht und Ukrainer versklavt und geplündert.
Später haben diese Tartaren mit der SS Russen gemeinsam niedergemäht, ja die Tartaren haben kein guten Ruf in den Slawischen Länder.
Unsere Katharina sagte:" Die Krim soll für alle Zeiten russisch sein.
Noch heute ist die 6 größte Stadt Russlands nach ihr benannt (Jektherinburg).
Zudem musst du verstehen, das der Lebenstandard unter russischer Flagge um Welten besser ist, gerade jetzt wo der Soziale Spengstoff namens IWF in der Ukraine aktiv ist.

Unglaublicherweise hat sich ähnliches In Neurussland abgespielt, die Ostukraine gibt es erst seit den Kommunisten, diese haben einfach mal so das 400 Jahre alte Neurussland an die Ukraine angeliedert, ohne die Bevölkerung zu fragen.
Schau einfach auf ne Karte und du wirst sehen das Neurussland nicht ukrainisch sein kann, gleich von 3 Seiten ist das Gebiet von Russland umrandet. Kein Wunder das sich da andauernd russische und ukrainsche Soldaten ohne GPS verlaufen.
Kommentar ansehen
30.09.2014 15:48 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2014 16:36 Uhr von ArkhamKnight
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaegg

Top Beitrag

@News

Anscheinend dreht sich das Blatt. Russland wollte schon länger ExxonMobil raus haben und mit den Sanktionen hat sich der Westen (besonders die USA) voll ins Knie geschossen. Russland ist schuldenfrei und einer der mächtigsten Länder was Rohstoffe angeht. Was hat sich der Westen dabei gedacht.

Was mit Russland gerade geschieht (wieder das-große-böse-Land-Stempel) finde ich eine Frechheit. Natürlich läuft dort nicht alles korrekt, doch schwirren hier auch viele rum, die sich nicht korrekt informieren. Um sich zu informieren sollte man auch auf ausländische Medien zurückgreifen. Was hier in Deutschland ankommt ist meist amerikanisch-propagiert und ich hoffe, dass Deutschland die Kurve wieder bekommt und von den USA ablässt.
Kommentar ansehen
30.09.2014 16:51 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Russische und Asiatische "High Tech".. in einem der sensibelsten Ökosysteme der Erde.. da heißt es dann wohl bald "Good Bye Arktis"...

Traurig -.-
Kommentar ansehen
30.09.2014 16:55 Uhr von Trallala2
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2014 18:16 Uhr von ralf.h1974
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ maxyking

Du meinst die Technologien wie bei Deepwater Horizon?
Ja die braucht die Welt, da is bald Essig!
Das Gewäsch mit der westlichen Hochtechnologie.
Du mußt deinen produzierten Scheiss erstmal wohin verkaufen sonst brauchste ihn nicht produzieren.
EU und Amerika sind Pleite, die Märkte die Kohle haben werden sanktioniert.
Ami im August 2014, 17,75 Billionen Dollar Schulden die bezahlen gar nix mehr.
Kommentar ansehen
30.09.2014 18:34 Uhr von HackFleisch
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
rofl, diese kindischen Sanktionen stammen wohl von Volldeppen die sich gerne mit dem Teppichmesser selbst verstümmeln. Jeder Bürger hier hat besser kapiert dass Sanktionen gegen Russland Rohrkreppierer sind, nur die Politelite ist wohl zu besoffen um das zu checken, oder einfach zu abgehoben.

@ Jean_Luc_Picard, findest du das geht langfristig gut?
Es wird nicht lange dauern und wir verbrennen hier verzweifelt die restlichen Wälder. Und woher wohl das viele Getreide kommt welches uns ernährt?
na, na?
Denkst du unsere Bauer bauen genug an? na, na?
Aus Russland kommt unsere Nahrung, bzw. der wichtige Rohstoff. Kannst dann die Gentech Alternative aus den USA essen.

[ nachträglich editiert von HackFleisch ]
Kommentar ansehen
30.09.2014 18:46 Uhr von HumancentiPad
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und Putin lacht sich wieder mal ins Fäustchen!!
Kommentar ansehen
30.09.2014 18:59 Uhr von Maestro
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ Trallala2
du findest die Sanktionen also gut und richtig.

Was ist mit Sanktionen gegen Türkei die haben halb Zypern annektiert. Aber das ist ja für die Amis gut also keine Sanktionen und die Welt schaut nicht hin. Vor 10 Jahren mit einer Steininsel in Gr und wieder nichts.

Serbien Kosovo?? Kuba ??

Warum darf es ein Land machen solange die Amis es wollen okay und das andere Land nicht??

Was ist der unterschied jetzt zu der Welt die Hitler haben wollte?? Damals wollte nur einer allein die Macht und heute haben sich einige zusammengetan die das gleiche wollen.
Früher ging es um eine Rasse heute geht es um Ressourcen.
Das Volk ist denen auch egal brauchen es nur als Sklaven.

Hätte EU die letzten 15 Jahre gezeigt das sie nicht der Lakai der USA sind wäre es mit Ukraine bestimmt nicht dazu gekommen.
Hätte Russland mit USA das gemacht was die Amis jetzt machen wären wir schon längst in einem richtigen Krieg.

Also wenn du schon für Gerechtigkeit bist bitte für alle gleich und nicht wie es grad passt.

[ nachträglich editiert von Maestro ]
Kommentar ansehen
30.09.2014 19:10 Uhr von ralf.h1974
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Trallala2

Das ist mit Chruschtschow stimmt, der war ja aus der Ukrainischen Region.
Allerdings ist dieser nicht davon ausgegangen das die Sowjetunion zerfällt.

Zitat Schriftsteller Ilja Ehrenburg:

"Sewastopol ist nicht einfach nur eine Stadt. Es ist der Ruhm Russlands, der Stolz der Sowjetunion", schrieb der russische Schriftsteller Ilja Ehrenburg im Juni 1942 kämpferisch. "Wir haben erlebt, wie Städte, berühmte Festungen, Staaten kapitulierten. Aber Sewastopol ergibt sich nicht."

Da ist mehr russisches Blut geflossen als sonstwo.
Als Zeichen des guten Willens kann Russland ja die Krim an die Türken abgeben, das wird ein Spass die sind in der NATO. Da wird die Ukraine von zwei Seiten überrollt.
Kommentar ansehen
30.09.2014 19:21 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Trallalächerlich: Peter der Große!
Mal nachdenken,lesen,wie auch immer.
Kommentar ansehen
30.09.2014 19:46 Uhr von Knopperz
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Mich langweilt die Diskussion "Osten gegen Westen" mittlerweile.

@maxyking
> das wird eine riesige Umweltkatastrophe die sich da anbahnt.

Umweltkatastrophen kriegt der Westen auch sehr gut alleine hin.
Goggle mal "Ölpest im Golf von Mexiko 2010" oder "Corexit Skandal"

Die Interessanten Fragen werden gerne vergessen.
Warum kriegt es die Forschung und die Technik bis heute nicht hin Fahrzeuge zu entwickeln, die keine fossilen Kraftstoffe wie Öl mehr benötigen?
Wir schaffen es eine Sonde zum Mars zu bringen (Rover) die kein Benzin braucht und jahrelang rumfährt und Bilder sendet, aber wir schaffen es nicht solche Fahrzeuge zu realisieren?
Wen wollen die eigentlich verarschen?

Geld und Profit ist die Antwort.
Solang das Geschäftsmodell Benzin funktioniert, und die Konzene dabei unfassbar reich werden, wird sich nichts ändern. Die Forschung wird blockiert. Patente verschwinden in Schubladen. Dabei ist es völlig egal ob das ganze im Westen oder Osten stattfindet.

Erst wenn der letzte Liter Öl verbrannt ist, das letzte Naturschutz Gebiet vernichtet, und die letzten Meere verpestet sind wird sich was ändern. Aber dann ist es zu spät, und die Menscheit wird erkennen das man bedrucktes Papier nicht essen kann.

Hoffentlich bin ich nicht mehr da wenn es soweit ist.

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
30.09.2014 19:50 Uhr von Rongen
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Diese News treibt mir ein Grinsen ins Gesicht von einem Ohr zum anderen.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?