30.09.14 10:30 Uhr
 194
 

Türkei: Nach Beschuss - Panzer an der Grenze zu Syrien stationiert

Die Türkei hat nach der Explosion eines Geschosses aus Syrien auf türkischem Hoheitsgebiet Panzer an der Grenze zu Syrien stationiert. Dies geht aus einem Bericht des Senders NTV hervor.

Zuvor war am vergangenen Montag nahe der türkischen Siedlung Mürsitpinar, die etwa einen Kilometer von der Grenze entfernt liegt, ein aus Syrien abgefeuertes Geschoss eingeschlagen. Verletzte gab es keine, allerdings wurde ein PKW eines Journalisten beschädigt.

Der Generalstab befahl daraufhin, das Feuer zu erwidern. Die Explosion war die bislang schwerste ihrer Art nach Einschlag eines Geschosses aus Syrien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Syrien, Grenze, Panzer, Beschuss
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben