30.09.14 10:22 Uhr
 1.361
 

Syrien: Kurden werfen sich mit Traktoren und Baumaschinen IS-Milizen entgegen

Nachdem die IS-Milizen die autonome Region Kurdistan im Norden Syriens angegriffen haben und hunderttausende syrische Kurden über die Grenze in die Türkei flüchteten, schlagen die Volksverteidigungseinheiten (YPG) mit allem zurück, was sie haben.

Baumaschinen, Traktoren und Lkws wurden individuell gepanzert, um sich dem Angreifer entgegenzustellen. Trotz der militärisch modern ausgerüsteten Übermacht der IS-Kämpfer, konnten die Kurden mit ihren improvisierten Panzern die Einnahme der Kleinstadt Ain al-Arab im Bezirk Aleppo bisher verhindern.

Ein kurdischer Kämpfer erwiderte einem Reporter der britischen Tageszeitung "The Independent" zum Hinweis auf westliche Lebensmittellieferungen: "Wir brauchen kein Essen. Notfalls werden wir Dreck essen. Was wir brauchen sind Peschmerga (Streitkräfte der autonomen Region Kurdistan) und Waffen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Syrien, Militär, IS, Kurden, Peschmerga
Quelle: dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2014 11:39 Uhr von AMB
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
In meinen Augen wird es so lange gehen, bis eine Volksgruppe sich ausbildet, die bereits Ihre Kinder der Selbstverteidigung zu führen wird, die absolut auf Bildung setzen wird und in der kein Unterschied mehr zwischen Männlein und Weiblein gemacht wird, denn sie wird lediglich noch die Leistung eines jeden Einzelnen ehren, so daß jeder in dieser Gruppe platz findet, der sich dies wünscht. Wird diese Gruppe gebildet, kommt dies in meinen Augen einem Wüstensturm gleich, nur daß sie ihr Teritorium immer behaupten wird und auf einen Angriff hin immer ein Stück des Feineslandes als Puffer erobern wird. Dies wird der Logische Schluß sein, der in diesem Krieg dann ein Ende bereiten wird, denn jene Gruppe wird durch diese Leistungsbezogenheit enormes Ansehen und enorme Macht und Sicherheit bieten können.

Wenn der Tag kommt an dem sie aufstehen wird, wird eine IS die aus Religiösem Mißverständnis entsteht und den Menschen unter Vorwänden zu Mördern an den eigenen Brüdern werden läßt keine Macht mehr aufbauen können, die den Freiheitssturm der sich aus der Bewegung ergeben wird nur irgend etwas entgegen setzen kann.
Kommentar ansehen
30.09.2014 12:14 Uhr von El-Diablo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
gibt es keine seriösere Quelle , dailymail ist doch für nen ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?