29.09.14 20:16 Uhr
 1.038
 

Gap-Gate beim Samsung Note4

Statt mit einem Bend-Gate wie bei iPhone 6 Plus wartet das Samsung Note4 mit einem "Gap-Gate" auf.

Die ersten ausgelieferten Geräten in Südkorea haben einen Spalt zwischen Display und Rahmen, in den 2 Blatt Papier übereinander oder eine Visitenkarte passen. Samsung hat sich noch nicht zu dem offensichtlichen Verarbeitungsmangel geäußert.

Noch ist nicht bekannt, wie viele der Geräte betroffen sind. Der Spalt ermöglicht natürlich das Eindringen von Staub unter das Display. Das Note4 kostet als freies Gerät in Südkorea 920 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kingoftf
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kritik, Samsung, Gap-Gate, Note4, Verarbeitungsfehler
Quelle: gsmarena.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2014 20:30 Uhr von Destkal
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
was hat es eigentlich mit diesem "gate" auf sich? hört sich scheisse an und klingt sinnlos. also was soll das?
Kommentar ansehen
29.09.2014 20:47 Uhr von webfighter2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@destkal:
http://de.wikipedia.org/...
ich finds auch dämlich jede kleine Verfehlung so zu benennen..
Kommentar ansehen
29.09.2014 20:56 Uhr von ur.ce
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Wenigstens lässt es sich nicht verbiegen, wie bei anderen Phones. Die Rede ist von Schrott Apple Phones ! Samsung the best, F*** the rest.
Kommentar ansehen
29.09.2014 22:35 Uhr von ar1234
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei solchen Beträgen sollte man durchaus eine haltbare und dichte Konstruktion erwarten können. Denn solide und dichte Rahmen sind keine Hochtechnologie und auch nicht teuer. Eindringender Staub kann übrigens recht schnell zur Zerstörung des Gerätes führen.
Kommentar ansehen
30.09.2014 09:19 Uhr von stoske
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erkläre doch mal jemand den Kindern was mit "Gate" gemeint ist, und das dieser Begriff überhaupt nicht passt, weder bei Apple noch bei Samsung. Gate kommt von "Watergate" und war eine Verschwörung. Also eine bewusste Absicht und die Verschleierung dieser Absicht mit illegalen Mitteln.
Weder das Biegen der iPhones noch die Spalten bei Samsung wurden mit Absicht angelegt, und es gibt auch keine Verschwörung die versucht diese Absicht zu verschleiern. Deshalb drücken "Bendgate" und "Gap-Gate" nur aus, das man eigentlich nicht weiß, was man da redet. Gate wird heute einfach als Bashing-Begriff benutzt, was nicht nur unheimlich bescheuert ist, sondern auch ausdrückt, dass man bewusst schaden und schlecht darstellen will.
Kommentar ansehen
30.09.2014 10:29 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gate aber so nicht...

Demnächst an ihrer Tankestelle...Das Zapfpistolennachtropfgate...
Kommentar ansehen
30.09.2014 12:53 Uhr von HumancentiPad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas darf einfach nicht sein, nicht bei 920Dollar egal ob Apple oder Samsung!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?