29.09.14 19:46 Uhr
 853
 

Hamburg: Polizei stoppt vier Teenager auf Weg nach Syrien zum Dshihad

Die Hamburger Polizei konnte vier Teenager stoppen, die sich ein One-Way-Ticket nach Syrien besorgt hatten, um dort im Heiligen Krieg mitzukämpfen.

Bei den Jugendlichen handelte es sich um zwei 17-jährige Jungen und zwei Mädchen im Alter von 14 und 16 Jahren.

Die Teenager haben einen türkischen beziehungsweise gambischen Migrationshintergrund und beide Jungs sind bei der Polizei bereits als Kleinkriminelle bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Syrien, IS, Teenager, One-Way-Ticket
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2014 19:50 Uhr von Borgir
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, vielleicht hätte man sie ausreisen lassen sollen. In zwei Jahren sprengen sie sich bei Aldi in die Luft.
Kommentar ansehen
29.09.2014 20:02 Uhr von shadow#
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Schlechter Plan.
Die hätten die Mädels mal lieber wahlweise bei den Eltern oder gleich beim Kinderpsychologen und die beiden Nichtsnutze ohne Pass in Syrien abliefern sollen.
Lebenslanges Europa-Verbot...
Kommentar ansehen
29.09.2014 20:07 Uhr von Justin.tv
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
europa sollte die chance isis besser nutzen
lasst doch die ganzen bekloppten isis im kampf unterstützen
und anschließend einreiseverbot für die überlebenden
Kommentar ansehen
30.09.2014 09:18 Uhr von sooma
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind Kinder... :(

"zwei Mädchen im Alter von 14 und 16 Jahren"

Was war das für eine herrliche, verwirrende, rebellische, sonnendurchflutete, tränenreiche, glückliche Zeit... da graut es mir, wenn ich mir überlege, was diese Kinder bisher für ein Leben hatten - nämlich keines, sonst hätte die Saat des Hasses gar keinen Nährboden gefunden.
Kommentar ansehen
30.09.2014 09:42 Uhr von kuno14
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
immer diese ausreisebeschränkungen.............
Kommentar ansehen
30.09.2014 10:05 Uhr von PakToh
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@sooma Danke für eine realistische Sichtweise, der ganze andere Dreck der hier gepostet wird widert mich an!
Derart Menschenverachtende Scheisse ist kaum zu ertragen, wenn ich die Kommentare bei SN lese würde ich am liebsten 90% dieser Klappspaten ausweisen und am liebsten nie wieder sehen oder lesen müssen!
Kommentar ansehen
30.09.2014 10:11 Uhr von Stille_Mehrheit
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unsere minderbemittelten Shortnewsreaktionäre mal wieder in Aktion. Das sind dumme Kinder, um die sich niemand gekümmert hat. Erinnert ihr euch noch an die Zeit als ihr 14 wart? Wenn man so einen Entschluss mit 14,16/17 fasst, dann wurde man ordentlich manipuliert. Viel wichtiger wäre es jetzt diesen Kindern ein Heim zu geben und die hiesige wärme einer Familie spüren zu lassen. Und natürlich herauszubekommen, wer diese Kinder manipuliert hat und den kann man dann gerne zur Rechenschaft ziehen.
Kommentar ansehen
30.09.2014 12:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht aufhalten, an ne Rakete binden und direkt zu ihren Freunden schicken.
Kommentar ansehen
30.09.2014 19:42 Uhr von ralf.h1974
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum hält man sowas auf? Haben doch One Way Ticket gezogen, Perfekt!
Ziehen lassen, rutschen ja momentan genug aus aller Herren Länder nach.
Da könnten die Sozialkassen mal ein bisschen entlastet werden, und dann sowas.

@Stille_Mehrheit

Amen!
Das sind Kleinkriminelle keine Weisenknaben.
Die zwei Kerle sind 17 die schlagen dir auf die Fresse und ziehen dich ab.
Aber immer schön rechte und linke Backe, deshalb sind die so gerne bei uns im Abendland wegen unserer Büßerkultur die wenigsten schlagen zurück.

[ nachträglich editiert von ralf.h1974 ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketball: Uli Hoeneß treibt FC Bayern Basketball voran
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?