29.09.14 13:35 Uhr
 303
 

IAEA-Staaten gegen Inspektion von Israels Atomanlagen

Ein Resolutionsentwurf der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA wurde mit 13 Stimmen abgelehnt. Die Abstimmung erfolgte am Donnerstag, 45 Staaten stimmten für eine Untersuchung des israelischen Atomprogramms, darunter die Türkei, Russland, China und Iran.

58 Länder stimmten dagegen, darunter die USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland. 27 Staaten enthielten sich. Die Resolution enthielt auch den Vorschlag, dass Israel den Atomwaffensperrvertrag unterzeichnen solle. 18 arabische Länder hatten die Abstimmung beantragt.

Der kuwaitische Botschafter in Wien, M. Sadiq Marafi, sagte, alle Länder, welche sich hinter Israel stellten, würden das Völkerrecht verletzen. "Die arabischen Länder werden ihre Anstrengungen fortsetzen, damit Israels Atomprogramm untersucht wird".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Atomanlage, IAEA, Inspektion
Quelle: middleeasteye.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2014 13:43 Uhr von Komikerr
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Bist du in der richtigen Clique, kannste machen was du willst und die Puppen tanzen lassen
Kommentar ansehen
29.09.2014 13:56 Uhr von usambara
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
albernes Schauspiel: jeder weiß (seit Jahrzehnten), das Israel (illegaler weise) Atomwaffen hat.
Dazu gibt es auch schriftliche Beweise, das Israel einst dem südafrikanischen Apartheid-Regime Atomwaffen verkaufen wollte.
Der ehemalige südafrikanische Verteidigungsminister Pieter Willem Botha hat demnach seinen israelischen Amtskollegen Schimon Peres um "Jericho"-Raketen und passende Sprengköpfe gebeten. Peres, heute Staatspräsident Israels, bot sie laut den Dokumenten "in drei Größen" an. Unter einem der Briefe aus dem Jahr 1975 ist die Unterschrift Peres´ zu sehen. Er gilt auch als Vater des israelischen Atomprogramms.
Kommentar ansehen
29.09.2014 14:04 Uhr von Bobbelix60
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Some are more equal than others..."
Kommentar ansehen
29.09.2014 14:15 Uhr von all_in
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@usambara

Weshalb sollen die israelischen Atomwaffen illegal sein? Woran machst du das fest?
Kommentar ansehen
29.09.2014 15:12 Uhr von ElChefo
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
...der nette Herr Botschafter hat wohl irgendwie verpennt, das es durchaus völkerrechtlich legitim und üblich ist, das souveräne Staaten selbst entscheiden, welche Verträge sie unterschreiben, welche nicht und welchen Bündnissen sie sich anschliessen und welchen nicht. Wenn Israel nun nicht dem NPT beitreten will, ist das Israels Entscheidung. Auch mit der Konsequenz, das Israel bar jeglicher Kontrolle Atomwaffen besitzen darf. Kann ihnen keiner verbieten. Doof finden kann man das, ändert aber nichts an der Lage.

...was der gute Herr Botschafter da fordert, ist nicht viel mehr als ein bischen mehr Munition für die arabische Empörungsindustrie (...weil er weiss, das Israel es eben nicht offen legen wird. Und es auch nicht muss.). Neue Arbeitsplätze für Flaggenschneider vielleicht? Müssen ja demnächst wieder verbrannt werden. Lächerlich.

@usambara

....wenn ein Staat seine Rechte nutzt, ist das illegal!? Spannende These.
Kommentar ansehen
29.09.2014 15:42 Uhr von derstraubinger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm, der eine darf und der eben andere nicht! Ist das Gerecht?
Kommentar ansehen
29.09.2014 15:55 Uhr von mcdar
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
...also 58 Staaten tragen zur Vertuschung möglicher Gefahren bei? Also 58 Länderregierungen darf man kein Deut mehr trauen und sollte gegen deren Politik schnellstens massiv vorgehen. Ist das Decken von möglichen Verbrechern jetzt in? Die 58 Staaten beweisen mit ihrer Stellung ganz klar, dass die Gefahr tatsächlich existiert.
Wie war es denn noch damals mit dem Saddam?...manche machen sich selbstgefälliger Weise tatsächlich gleicher als andere...

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
29.09.2014 16:01 Uhr von mcdar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...man unterminiert man das gegenseitige Ländervertrauen, sogar mit Partner-Staaten, was für einen Weltfrieden und Kooperation äußerst schädlich ist und Misstrauen sät...
Kommentar ansehen
29.09.2014 16:02 Uhr von Rongen
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Is ja super der Irak wird wegen angeblichen Atomwaffen überfallen, 2 mal, bis heue wurde nichts gefunden, und in dem Parasitären Israel, welches sich Völkerrechtswiedrig einfach mal so in Palästina breit macht, wird nicht mal nachgeschaut, obwohl die ganze welt bereits weiß das dort ein Atomprogramm betrieben wird. Und wer is wieder mit dabei ? natürlich die USA und Deutschland.
Hm und elchefo du meinst ja das, ich zitiere:

"...das es durchaus völkerrechtlich legitim und üblich ist, das souveräne Staaten selbst entscheiden, welche Verträge sie unterschreiben, welche nicht und welchen Bündnissen sie sich anschliessen und welchen nicht."

Ist doch seltsam als ich gestern sagte das die Autonome Regierung der Krim ihre Souveränität ausgerufen und anschließend ein Referendum abgehalten hat, meintest du dass das ja nicht gehe und gegen Völkerrecht verstoße, also bei Freunden der USA ist so ein verhalten ok und bei der "achse des Bösen" nicht.
Du und all_in haben schon ein sehr spezielles verständis von demokratie und Gleichheit.
Bin ja mal gespannt wann peri hier aufschlägt
Kommentar ansehen
29.09.2014 16:38 Uhr von ElChefo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Rongen

"Is ja super der Irak wird wegen angeblichen Atomwaffen überfallen,"

Zwar sind alle Atomwaffen sind zwar Massenvernichtungswaffen, aber nicht alle Massenvernichtungswaffen sind Atomwaffen. Schau nochmal nach. Du bastelst Argumentationen basierend auf ungenauem, lückenhaften Wissen. Siehe Krim, Sewastopol und Atom-U-Boote. Hatten wir doch gerade erst, oder?

"Parasitären Israel,"

Prüfe Wortwahl. Stichwortfrage: Was bedeutet "parasitär" und wieso passt dieses Wort hier nicht?

"welches sich Völkerrechtswiedrig einfach mal so in Palästina breit macht"

Quark. Es wurde nach Mehrheitsentscheid der UN dort gegründet. Wenn du das Land an seine "ursprünglichen Besitzer" zurückübergeben sehen möchtest, frag doch mal bei den Osmanen. Und mach gleichzeitig Jordaniern, Syrern und Libanesen klar, das sie ein wenig umdenken müssen demnächst.

"obwohl die ganze welt bereits weiß das dort ein Atomprogramm betrieben wird."

...na und?
Du kannst einen Staat nicht dazu zwingen, ein Verhalten zu zeigen, zu dem er sich nicht per Vertrag verpflichtet hat. Die IAEA hat einen Prüfauftrag in Mitgliedsländern. Israel ist kein Mitglied. Einfach, oder?

"Und wer is wieder mit dabei ? natürlich die USA und Deutschland."

Natürlich. Wieso auch nicht? Wieso sollte Deutschland und/oder Amerika etwas dagegen haben, wenn ein Land sich für oder gegen den Beitritt in einen Vertragsbund entscheidet?

"Ist doch seltsam als ich gestern sagte das die Autonome Regierung der Krim ihre Souveränität ausgerufen (...)"

Vielleicht solltest du nochmal darüber sinnieren, was "autonom" bedeutet. Und dann überlegst du dir, warum der Vergleich absolut nicht zieht. Die Regierung der autonomen Republik Krim hatte nicht das Recht, sich einseitig für unabhängig zu erklären, erst recht nicht nach dem bewaffneten Sturm unter Führung des moldawischen Staatsbürgers Sergei Aksjonov, der sich danach zum Regierungschef erklärte. Nach der ukrainischen Verfassung wäre das sowieso nicht möglich gewesen. Die ausländische Agression, die diesen "Statuswechsel" erzwungen hat, macht das Ganze zudem noch völkerrechtswidrig. Korrekt. Soweit meine Argumentation.

"also bei Freunden der USA ist so ein verhalten ok und bei der "achse des Bösen" nicht."

Bring doch bitte mal ein EINZIGES Beispiel, wo "Freunde der USA" so etwas gemacht haben, bitte. Wo haben "Freunde der USA" unmarkierte Truppen geschickt, einen Landesteil eines anderen Landes besetzt, einen ihrer Staatsbürger dort installiert, den Landesteil für unabhängig erklären lassen um ihn dann woanders anzugliedern? Jetzt wirds spannend, hau raus! Du bist dran!

"Du und all_in haben schon ein sehr spezielles verständis von demokratie und Gleichheit."

Eigentlich bist du es, der ein nicht vorhandenes Verständnis von Recht, Ordnung und internationalen Normen hat. Zudem hast du einen komischen Sinn für Analogien.
Kommentar ansehen
29.09.2014 20:18 Uhr von Rongen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.09.2014 20:22 Uhr von creek1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dann verstehe ich nicht das der Iran keine Atomwaffen bauen darf.
Der Iran ist auch ein souveränes Land.
Also was für Israel geduldet wird, muß man dann anderen auch zu gestehen.
Kommentar ansehen
29.09.2014 21:01 Uhr von all_in
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@creek

"Der Iran ist auch ein souveränes Land.
Also was für Israel geduldet wird, muß man dann anderen auch zu gestehen. "

Nein. Iran hat die Atomanlagen nur geliefert bekommen, weil es den Atomwaffensperrvertrag unterschrieben hat. Als Gegenleistung für der Verzicht auf die Produktion von Atomwaffen bekam der Iran Unterstützung beim Bau von Atomkraftwerken und Forschungsreaktoren. Hätte der Iran den Atomwaffensperrvertrag nicht unterzeichnet, dann gäbe es heute kein Atomkarftwerk in Buschehr. Würde der Iran jetzt Atomwaffen bauen, dann würde er das Versprechen ggü. der Wektgemeinschaft brechen, die ihm zur Verfügung gestellte Technologie nur für friedliche Zwecke zu benutzen.


Israel hingegen hat den Atomreaktor in der Nähe von Dimona von den Franzosen geliefert bekommen als von einem Atomwaffensperrvertrag noch nicht einmal die Rede war. Insofern waren mit der Lieferung dieser Technologie auch keine Verpflichtungen seitens Israels verbunden, keine Atomwaffen herzustellen.

[ nachträglich editiert von all_in ]
Kommentar ansehen
29.09.2014 21:02 Uhr von all_in
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Du und all_in haben schon ein sehr spezielles verständis von demokratie und Gleichheit."

Das muss ich mir von niemandem sagen lassen, der lügt, dass sich die Balken biegen.
Kommentar ansehen
29.09.2014 21:08 Uhr von Apophis_83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@creek1

Der Iran unterzeichnete am 1. Juli 1968 den Atomwaffensperrvertrag wodurch es ihm nicht gestattet ist an Atomwaffen zu forschen sie zu bauen oder entsprechende Technik weiterzugeben.

Israel hingegen hat den Vertrag bis heute nicht unterzeichnet und kann somit nach Lust und Laune A-Bomben bauen.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
29.09.2014 23:15 Uhr von ElChefo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Rongen

...wer auf fundierte Argumentation mit Comics antwortet, sollte vielleicht seinen Erziehungsberechtigten - wie es die AGBs verlangen - vor der Anmeldung auf solchen Portalen um Erlaubnis bitten.
Kommentar ansehen
30.09.2014 00:29 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
" jeder weiß (seit Jahrzehnten), das Israel (illegaler weise) Atomwaffen hat." (usambara)
http://de.wikipedia.org/...

Wieso illegal? Israel hat einen sogenannten "opaque" Status.
Kommentar ansehen
30.09.2014 05:42 Uhr von Rongen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Tja weist du, das Problem ist das du nur glaubst deine Argumentation sei fundiert das ist ums mal Bildlich zu erklären es ist genauso verblendet aber dennoch irgendwo süß wie der 5 jährige Sohn der Felsenfest davon überzeugt ist das der Papa der stärkste Mann auf der Welt ist. Aber mal abgesehen davon das du dir Dinge zurecht legst wie du sie gerade gebrauchen kannst, ebenso die Tatsache das grundsätzlich von dir mit zweierlei Maß gemessen wird, wenn man das mal beiseite lässt bleibt das fehlen der Wahrheit.
Du, Peri und all_in könnt so lange wie ihr wollt jeden Text den die User hier Posten zerpflücken, euch nur auf einzelne Satzbausteine stürzen ohne jemals auf den Kontext des Textes einzugehen, natürlich gefolgt von sowohl unterschwelligen als auch offensiven Beleidigungen. Es lässt tief blicken wenn ein Gesprächspartner ausfallend wird, aber auch wenn man das mal beiseite lässt ist eine Sache fakt : die Menschen, die Völker dieser Erde sind nicht so dumm wie Ihr das gerne hättet, die Leute hinterfragen, stellen unbequeme Fragen, bilden und Informieren sich als das werdet ihr nicht aufhalten. Nichts hält den Forscherdrang der Menschen auf, das suchen nach der richtigen Antwort, das streben nach der Wahrheit. Verbreitet nur weiter eure USA/Nato/UN is number one Propaganda habt Spass dabei, es wird die Wahrheit nicht aufhalten den sie ist real existent, eine Lüge hingegen nicht.
Und das Bild ( ein Comic ist eine Abfolge von meheren Bildern die eine Geschiche erzählen *klugscheiß*) zeigt auf eine Gewisse Satirische art das Grundgebaren der USA, sehr treffend wie ich finde.
Kommentar ansehen
30.09.2014 10:07 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://upload.wikimedia.org/...

Wie man erkennen kann: Israel hat den NPT nicht unterzeichnet.
Kommentar ansehen
30.09.2014 18:14 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rongen

Witzig, was du da schreibst. Gerade du, der bis jetzt noch jeden Nachweis über seine Aussagen schuldig geblieben ist und mehr durch Lücken als durch Wissen glänzt.

Was ist denn nun mit den Atom-U-Booten, die in Sewastopol liegen sollen? War wohl nichts. Genauso, wie der Unsinn über diese autonome Republik Krim. Da hast du auch von Sekunde 1 an nicht im Ansatz verstanden, was die Bezeichnung bedeutet, aber trotzdem weitergewettert. Ebenfalls keine Antwort, wer da eigentlich Regierungschef ist und wie er auf den Posten gekommen ist. Und du redest allen Ernstes von "der Wahrheit"? Du redest von den "unbequemen Fragen"? Gute Güte, du hast nicht eine Frage gestellt, ganz zu schweigen von "unbequemen".

Und du verkennst auch etwas anderes vollkommen: Ja, ich gestehe, es kommt vor, das ich manchmal Dinge schreibe, die zart besaitete Seelchen als "ausfallend" auffassen könnten. Das ist aber - wie ich mit jedem weiteren Post auch durchaus bereit bin, zu beweisen bzw. mit jedem weiteren Post auch beweise - nicht im geringsten der Argumentlosigkeit geschuldet, sondern ganz einfach dem Umstand, dass das hier das Internet ist. Ich mache das hier weder beruflich noch missionarisch, sondern rein zu meinem Vergnügen. Also mache ich mir manchmal tatsächlich neben rein faktenbezogener Gegenbeweise auch einen Spass draus.

Und dann... dann behauptest du, ich würde lügen. So. Das ist ja jetzt mal eine recht klare Ansage. Die solltest du auch belegen können. Dein Zug, bring mal Zitate und Fundstellen, wo ich Dinge behauptet haben soll, die gelogen sind. Ich bin gespannt.

Ich geh mal ein paar Schritte vorraus:
Fakt 1: Israel ist kein Mitglied des NPT, also auch nicht an dessen Regularien gebunden.
Fakt 2: Israel ist ein souveräner Staat, dem gemäß beispielsweise dem UN-Zivilpakt Artikel 1 die Selbstbestimmung über Zugehörigkeit oder Ablehnung zwischenstaatlicher Vertragswerke zusteht.
Fakt 3: "USA und Freunde" haben kein fremdes Territorium annektiert.
Fakt 4: Russland hat fremdes Territorium annektiert.
Fakt 5: Sergei Aksjonov ist moldawischer Staatsmann.
Fakt 6: Die USA haben nicht "immer" und erst recht nicht "nur" die Ölinfrastruktur in Syrien und/oder dem Irak angegriffen.
Fakt 7: Weder Tartus noch Sewastopol sind Ressourcenhäfen.
Fakt 8: Du leugnest offen Fakten und lügst über diverse Vorgänge der aktuellen Tagespolitik. Das ist in diversen aktuellen Threads nachweisbar.
Fakt 9: Du weigerst dich, auch nur eine einzige deiner Behauptungen mit auch nur EINER Quelle zu belegen.

Du bist dran.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?