29.09.14 13:17 Uhr
 246
 

Leichenteile verschickt: Kanadischer Pornodarsteller wegen Mord vor Gericht

Im kanadischen Montreal beginnt der Prozess gegen Luka Magnotta, der einen chinesischen Studenten getötet haben soll und dessen Leichenteile per Post an Parteien und Behörden schickte.

Der Pornodarsteller wurde in Berlin gefasst und ihm droht nun eine lebenslange Haftstrafe.

Luka Magnotta, der mit bürgerlichem Namen Eric Newmann heißt, hat den Mord gefilmt und im Internet veröffentlicht.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Mord, Pornodarsteller
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2014 15:12 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Tat nach der Tat offenbart, dass dieser Mensch in keine Klasse unserer Gesellschaft gehört. Zur besseren Verständigung. Dass er den Mord und die anderen Gräueltaten ins Internet gestellt hat, stellt ihn neben allen Klassen unserer zivilisierten Gesellschaft.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?