29.09.14 13:17 Uhr
 238
 

Leichenteile verschickt: Kanadischer Pornodarsteller wegen Mord vor Gericht

Im kanadischen Montreal beginnt der Prozess gegen Luka Magnotta, der einen chinesischen Studenten getötet haben soll und dessen Leichenteile per Post an Parteien und Behörden schickte.

Der Pornodarsteller wurde in Berlin gefasst und ihm droht nun eine lebenslange Haftstrafe.

Luka Magnotta, der mit bürgerlichem Namen Eric Newmann heißt, hat den Mord gefilmt und im Internet veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Mord, Pornodarsteller
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2014 15:12 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Tat nach der Tat offenbart, dass dieser Mensch in keine Klasse unserer Gesellschaft gehört. Zur besseren Verständigung. Dass er den Mord und die anderen Gräueltaten ins Internet gestellt hat, stellt ihn neben allen Klassen unserer zivilisierten Gesellschaft.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte
Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?