29.09.14 13:06 Uhr
 116
 

"London Has Fallen" - Regieposten wurde neu besetzt

Nach dem Erfolg von "Olympus Has Fallen" wurde schon bald eine Fortsetzung mit dem Titel "London Has Fallen" angekündigt. Mit Fredrik Bond ("Charlie Countryman") als Regisseur wollte man eigentlich mit den Dreharbeiten beginnen. Doch wegen Streitigkeiten machte dieser nun einen Rückzieher.

Das Filmstudio Focus Features reagierte prompt und präsentiert mit Babak Najafi (TV-Serie "Banshee") einen Nachfolger. Die Aufnahmen können also in wenigen Tagen beginnen. Gerard Butler, Aaron Eckhardt und Morgan Freeman werden wieder zu sehen sein.

Die Story spielt dieses mal in London, wo der Britische Premierminister auf mysteriöse Weise tot aufgefunden wird. Seine Beerdigung wird zum Ziel von Terroristen. Als US-Kinostart wurde bereits der 15. Oktober 2015 festgelegt.


WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: London, Regie, neu
Quelle: cinefacts.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen
Trotz Serientod: Susan Sideropoulos kehrt zu GZSZ zurück
Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2014 13:08 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nach dem Erfolg von "Olympus Has Fallen"...

Erfolg, wo? Klar, in den UNSA, ist ja auch deren Propaganda.
Schlechter Film, und bekanntlich werden Fortsetzungen nicht besser!
Kommentar ansehen
29.09.2014 13:51 Uhr von jpanse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man...war da wirklich jemand im Kino?
Das ist doch so ein Müll...ich habe mir den Streifen mit Gerard Butler angesehen und hätte gern meine Lebenszeit wieder zurück und da ich leider auch aus eigener Erfahrung weiss das Channing Tatum ein grottenschlechter Schauspieler mit 2 1/2 Gesichtsausdrücken ist, kann der Film mit gleichen Thema auch nicht besser sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?