29.09.14 11:16 Uhr
 868
 

Smartphone als Armband vorgestellt - Crowdfunding Kampagne gestartet

Entwickler haben jetzt ein Smartphone vorgestellt, welches sich als Armband bequem um den Arm wickeln lässt und sich damit vor allen Dingen auch gut für den Sport eignet.

Derzeit sammeln die Entwickler Geld für ihr Armband und peilen ein Ziel in Höhe von 300.000 US-Dollar an.

Das Armband soll sich nach Angaben der Entwickler sogar regelrecht zerquetschen lassen und ist damit extrem alltagstauglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Kampagne, Armband, Crowdfunding
Quelle: digitaltrends.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2014 11:28 Uhr von blade31
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das nicht gerade das schöne, beim Sport einfach mal kein Handy dabei zu haben, einfach mal nicht erreichbar zu sein, Zeit für sich zu haben?
Kommentar ansehen
29.09.2014 11:53 Uhr von lucstrike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre es nicht sinnvoller ein Smartphone dass am Ohr pappt...
Kommentar ansehen
29.09.2014 11:56 Uhr von r3vzone
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Das Armband soll sich nach Angaben der Entwickler sogar regelrecht zerquetschen lassen und ist damit extrem alltagstauglich."

Und so wird diese Eigenschaft zum Feature neuer Geräte :D
Kommentar ansehen
29.09.2014 12:32 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht ja toll aus, und so praktisch und bequem....
xD

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
29.09.2014 12:56 Uhr von BastianSander
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ist die News aus dem 20. Jahrhundert? Das Ganze nett man SmartWatch ... keine Ahnung wo die ihre trends her holen ...
Kommentar ansehen
29.09.2014 13:15 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat die Seite HirngespinstederZukunft nun Konkurrenz aus dem englischen Raum bekommen?
Kommentar ansehen
29.09.2014 15:41 Uhr von lucstrike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@aberaber

Wie SMS selber lesen, ist doch schädlich für die Augen ;-)
Die wird natürlich automatisch vorgelesen...
Kommentar ansehen
29.09.2014 17:46 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, davon laber ich ja erst seit drei Jahren oder so. Allerdings von einem Gerät mit vielleicht 3" oder maximal 3,5". Die hier vorgestellten 6" sind genau so sinnlos wie normale Smartphones in dem Format.
Kommentar ansehen
29.09.2014 19:28 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei so viel Plastik kommt da mit Sicherheit eine Klage von Samsung
Kommentar ansehen
02.10.2014 12:24 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat Apfel nicht gerade ein Handy auf den Markt gebracht das man sich mit etwas Mühe auch um das Handgelenk biegen kann? Nicht das die noch verklagt werden weil es doch Apfel´s Idee war

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?