29.09.14 10:57 Uhr
 336
 

Wien: Forscher prüfen den Einsatz von Mini-Windkraftanlagen

Forscher der Fachhochschule Technikum Wien prüfen derzeit den Einsatz von Mini-Windkraft-Anlagen in Städten, damit der Energiehunger von Städten gestillt werden kann.

Dabei steht allerdings fest, dass die optimale Form des Rotors noch gefunden werden muss, da die Anforderungen in Städten deutlich anders hinsichtlich der Windbedingungen sind.

Das Problem stellt dabei offenbar auch die Eisbildung an den Rotorblättern dar, was in der Stadt natürlich aus Sicherheitsgründen nicht passieren darf.


WebReporter: ZZank
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Forscher, Einsatz, Wien, Mini
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2014 13:13 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen einfach mal die P.M. durchforsten, vor ca. 10 Jahren war da mal ein Artikel drin über Mini-Windkraftanlagen, die sich jeder aufs eigene Haus bauen kann, viel effektiver und günstiger als Solarzellen. Ich hab mich immer gefragt, warum das mittlerweile nie umgesetzt wurde und warum ich nie wieder was davon gehört habe, weil ich die Idee echt gut fand. die Form des Rotors ist senkrecht um die eigene Achse gedreht, so ähnlich wie eine Sprialförmige Nudel.
Kommentar ansehen
29.09.2014 13:25 Uhr von S.Klemmt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bustere
hat da jemand seine Medi´s vergessen zu nehmen?

Die Ösis decken jetzt schon über 60 % ihres Bedarfs aus Wasserkraft.

@amaxx
Die Idee war ihrer Zeit einfach zu weit vorraus
Kommentar ansehen
29.09.2014 19:30 Uhr von S.Klemmt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bustere
Dir mangelt es wohl an der Fähigkeit gelesenes zu verstehen. Kein Wunder, dass du nur so ein hirnerweichendes VT Geschwurbel von dir gibst.
Die Österreicher haben so viele kleine Wasserkraftwerke, dass sie viel Strom selber produzieren.
Lies dir lieber mal das hier durch:
http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?