28.09.14 14:28 Uhr
 511
 

17-jährige Britin föhnt ihre Haare und setzt dabei Zimmer in Brand

Die Britin Natasha Lee wird diesen Tag in ihrem Leben wohl so schnell nicht vergessen. Das Föhnen ihrer Haare endete für die junge Frau in einer Katastrophe.

Die 17-Jährige föhnte ihre feuchten künstlichen Haar-Extensions. Für kurze Zeit verließ sie ihr Zimmer und ließ die Extensions unbeobachtet. Sie begannen schließlich zu schmelzen und fingen sogar Feuer.

Das Feuer breitete sich aus und setzte ihr Zimmer in Brand. "Ich werde definitiv nie wieder Haarverlängerungen kaufen und ich hoffe, dass andere ebenfalls die Gefahr in ihnen sehen", erklärte Natasha Lee.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Brand, Katastrophe, Haare
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2014 19:43 Uhr von Biblio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Märchenstunde

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?