28.09.14 14:12 Uhr
 257
 

Islamwissenschaftler warnt vor Anschlägen der IS-Terroristen in Europa

Guido Steinberg, Islamwissenschaftler, hat davor gewarnt, dass die Terror-Milizen des "Islamischen Staates" in Europa Anschläge verüben könnten. Der Chef der Terror-Organisation, Baghdadi, will wohl Osama bin Laden als Dschihadisten-Führer beerben.

"Um dies zu schaffen, müsste er aber mindestens einen weltweit aufsehenerregenden Anschlag im Westen verüben", so Steinberg. Somit sei es gut möglich, dass die Terroristen auch in Europa tätig würden.

Um die Gefahr eines Anschlags in Europa abzuwehren, müsse man laut Steinberg aber enger mit der Türkei zusammenarbeiten. So dürfe Deutschland nicht auf den ersten Anschlag warten, um die Sicherheitsstruktur zu verbessern, so der Islamwissenschaftler weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Terror, Anschlag, IS
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Furchtbar: Jugendlicher bekam einen Harten, wenn er kleine blonde Buben messerte
Türkei: Die türkische Lira taumelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2014 14:32 Uhr von Shifter
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
man rüstet ja derzeit alle terroristen der welt gezielt auf, warum sollten die waffen dann nicht auch benutzt werden?
Kommentar ansehen
28.09.2014 16:05 Uhr von wombie
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch klar. Damit kann man schoen die dumme Bevoelkerung einschuechtern und eine umfassendere Ueberwachung durchsetzen.
Kommentar ansehen
28.09.2014 18:58 Uhr von Biblio
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Um die Gefahr eines Anschlags in Europa abzuwehren, "

einfach mal nen schönen Bart wachsen lassen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?