28.09.14 13:28 Uhr
 606
 

Schauspielerin Lynda Bellingham beendet bewusst lebensverlängernde Chemotherapie

Die britische Fernsehschauspielerin Lynda Bellingham hat sich dazu entschlossen, ihre lebensverlängernde Chemotherapie nicht weiter fortzusetzen. Die 66-Jährige leidet an Darmkrebs, der bereits in Lunge und Leber gestreut hat. Die Diagnose erhielt sie im letzten Juli.

Die Schauspielerin sagte, sie möchte noch ein letztes Weihnachtsfest mit ihrer Familie verbringen, ehe sie stirbt. Sie möchte die Chemo im November beenden, was bedeutet, dass sie wohl im Januar sterben wird.

Bekannt wurde Bellingham als Mutter einer quirligen Familie in den Werbespots von "Oxo TV". Auch spielte sie mit in der TV-Serie "All Creatures Great And Small". Außerdem hatte sie eine Rolle im Bühnenstück "Calendar Girls".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krebs, Chemotherapie, Lynda Bellingham
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2014 13:51 Uhr von Kaseoner13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin für Sterbehilfe. Natürlich sollte es Hand und Fuß haben. Also keine Hilfsmittel, nur weil die Frau abgehauen ist oder weil derjenige sein Job verloren hat.
Kommentar ansehen
29.09.2014 03:20 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..."All Creatures Great and Small" ist wohl besser bekannt als "Der Doktor und das liebe Vieh"...eine Lieblingsserie aus meiner Kindheit...sie war die zweite Verkörperung von James Herriots Frau (Helen Herriot) ab der 4. Staffel.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?