28.09.14 10:57 Uhr
 618
 

Indonesien: 30 Stockhiebe fürs Küssen

100 Stockhiebe für vorehelichen Sex oder alternativ 100 Monate Gefängnis, 30 Stockschläge für Unverheiratete, die sich küssen. In den meisten indonesischen Regionen ist zwar eine gemäßigte Auslegung des Islam gegeben, aber so sieht die neue Gesetzgebung in der indonesischen Provinz Aceh aus, die entsprechend des Scharia-Gesetzes erweitert wurde.

Der Sprecher der regierenden Partei meint dazu, dass die Bevölkerung diese Gesetzgebung will. Auch Homosexualität oder Glücksspiel werden entsprechend bestraft.

Allerdings sind nicht alle vor dem Gesetz gleich, denn mit Gold kann man sich von der Strafe freikaufen. Ein Kilo muss man dann allerdings nach einem intimen Treffen ohne Trauschein schon aufbringen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wok!
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Indonesien, Scharia, Küssen
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2014 12:21 Uhr von paulpaul
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Hibbelig

"....sondern an dem korrupten Regime.."

Das nennt sich auch Iman oder Religionsgelehrter. Die schmeissen sich doch jeden Abend weg vor lachen, wie die Muselmanen wie Lemminge den Scheiss glauben.
Kommentar ansehen
28.09.2014 13:48 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mittelalterliche vollhonks
Kommentar ansehen
28.09.2014 14:01 Uhr von shig
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wieder das Geld (Gold) über den Religionen steht.

Ob- Christentum-Islam-Buddhismus oder wie sie sonst alle heissen,sie belügen sich alle selber.

Eine Welt ohne Religion,das wär was !!!
Kommentar ansehen
01.10.2014 01:00 Uhr von HerbertMittermayer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, der "Islam", das sind die neuen "Juden".

Es ist mal wieder soweit, aber scheinbar merken es nicht viele.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?