27.09.14 19:08 Uhr
 973
 

Sensationsfund: Verschollene Mozart-Sonate entdeckt

In der Budapester Nationalbibliothek sind Originalhandschriften von Wolfgang Amadeus Mozart entdeckt worden. Es handelt sich um vier Kompositionsblätter der Sonate Nr. 11 in A-Dur. Diese galten über 200 Jahre lang als verschollen.

Seit fünf Jahren durchforstet der Autograph Experte Balasz Mikusi die Szechenyi-Bibliothek und stieß dabei auf jene Komposition, welche Mozart im Alter von 27 Jahren verfasst hatte.

Mozart selbst war nie in Ungarn und daher ist es rätselhaft wie die Noten den Weg in die ungarische Nationalbibliothek gefunden haben. Ulrich Leisinger, Österreichs Mozart-Experte bestätigte die Echtheit des Fundes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fund, Mozart, Sonate
Quelle: krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2014 20:56 Uhr von ar1234
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich nix von Mozart und Klassik halte, finde ich diesen Fund durchaus gut. Die echten "Fans" wirds freuen.
Kommentar ansehen
28.09.2014 10:40 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man solche Nachrichten liest, fragt man sich doch ; Ob man das sagenumwobene Bernsteinzimmer nicht auch in irgend einer Bibliothek wieder finden wird.

Meiner Meinung nach ist es schon erschreckend, das Bibliotheken zwar sehr viel horten, aber noch nicht einmal wissen was Sie da alles in Ihrem Fundus besitzen.
Kommentar ansehen
28.09.2014 16:28 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollten sich die Betreiber aller Bibliotheken mal die Mühe machen und ihren Gesamtbestand inspizieren. In den Regalen befinden sich mit Sicherheit noch ganz andere Schätze, die auf ihre Entdeckung warten. Ist eigentlich unbegreiflich, wie man etwas eingelagert haben kann, ohne zu wissen was man hat.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?