27.09.14 18:50 Uhr
 277
 

Studie: Menschen, die an Schutzengel glauben, sind besonders ängstlich

Laut einer Studie von Psychologen der University of York in Toronto sind Menschen, die an Schutzengel glauben besonders ängstlich.

Obwohl sie ja eine fiktive Beschützerperson haben, agieren sie vorsichtiger als ihre Mitmenschen.

Die Wissenschaftler zeigten sich von dem Ergebnis überrascht, sie gingen davon aus, dass der Glaube an Schutzengel mutiger mache.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Angst, Schutzengel
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2014 19:45 Uhr von Hidden92
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch irgendwie logisch. Wer ängstlich ist wünscht sich einen Beschützer.
Kommentar ansehen
28.09.2014 16:09 Uhr von Fomas
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Studie: Menschen, die an Schutzengel glauben, sind besonders dämlich.
Kommentar ansehen
29.09.2014 10:08 Uhr von auru
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer die Gefahr liebt, wird darin umkommen. Nach meiner Erfahrung mit anderen Menschen nimmt die Angst zu, je älter und gebrechlicher der Mensch wird.

Auch wer nicht an einen Schutzengel glaubt, der sollte ihn trotzdem mal testen und dafür sorgen, dass er sich nicht langweilt. Selbst wenn es diese Engel nicht gibt, ist es vollkommen risikolos, sie anzurufen.

Das hat nicht nur mit Gefahren zu tun. Beauftragt ihn einfach mal für euch einen Parkplatz fürs Auto freizuhalten. Wenn es sich dann ergibt, dass gerade jemand wegfährt und euch den Parkplatz überlässt, dann ist doch alles gut.
Probleme sind leichter zu ertragen oder lösen sich leichter, wenn man sie jemanden erzählt. Man fühlt sich nicht allein, auch wenn der andere nichts tut, außer zuzuhören. Wenn niemand da ist, ist es doch gut, wenn wenigstens der Schutzengel zuhört. Egal ob es diesen Engel gibt oder nicht. Hauptsache es hilft, das Gefühl des Alleingelassenseins zu bekämpfen.
Wer das als Spinnerei abtut, der denkt zu oberflächlich. Vieles schaut erst mal lächerlich aus. Erst bei nähren Hinsehen wird ein Sinn erkennbar.
Manche Zeitgenossen schieben den Glauben immer in die religiöse Ecke ab. Viele erfolgreiche Unternehmer haben diesen Erfolg ihrem Glauben an eine bestimmte Sache zu verdanken. Nur deshalb haben sie versucht ihre Idee umzusetzen und ihr Glaube an die Idee ist dann zu Realität geworden.

Kluge Menschen können auch dämliche verstehen.
Dämliche Menschen halten alles für dämlich, was sie nicht verstehen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?