27.09.14 16:56 Uhr
 462
 

Japan: Vulkan Ontake nahe Tokio überraschend ausgebrochen

Nachdem der östlich der japanischen Hauptstadt Tokio gelegene Vulkan Ontake am heutigen Samstag überraschend ausgebrochen ist, stecken nun etwa 250 Wanderer an dem Berg fest. Acht Menschen wurden verletzt.

"Das hörte sich an wie Donner. Es machte Bumm, Bumm, und dann war alles dunkel", so eine Frau gegenüber dem TV-Sender NHK.

Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe hat das japanische Militär angewiesen, bei den Rettungsmaßnahmen Hilfe zu leisten. Zuletzt war der Ontake 1979 größer ausgebrochen. Damals wurden 200.000 Tonnen Asche in die Luft geblasen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Tokio, Vulkan
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2014 00:45 Uhr von nemesis128
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, der Vulkan ist 215 Kilometer von Tokio entfernt. Ob man da von "in der Nähe" sprechen kann? :-D
Kommentar ansehen
28.09.2014 16:58 Uhr von langweiler48