27.09.14 14:47 Uhr
 377
 

Winnenden: Schafbock tötet 80-jährigen Mann beim Nüsse sammeln

In Winnenden ist ein 80-jähriger Mann beim Nüsse sammeln von einem Schafbock getötet worden. Der Mann hatte sein Wiesengrundstück an einen Schafbesitzer verpachtet und überstieg einen Maschendrahtzaun, um zu dem Nussbaum zu gelangen.

Plötzlich griff der Schafbock den Mann an, stieß ihn um und boxte wiederholt mit seinem Kopf gegen den Mann. Eine Spaziergängerin beobachtete den Vorfall und holte Hilfe. Der Mann erlag jedoch später seinen Verletzungen.

Laut dem Besitzer der Schafe sei dies ein arttypisches Verhalten des Schafbocks, der seine Herde verteidigt hat. Der Schafbock sollte nächste Woche geschlachtet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, tot, Schaf
Quelle: stuttgarter-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht