27.09.14 11:41 Uhr
 2.120
 

CDU-Abgeordnete interessieren sich eher für Playboy-Bunnys statt für Bundestagsdebatte

Heikles Thema im Bundestag die Krise im Nahen Osten und der Flüchtlingsstrom. Für einen Abgeordneten offenbar nicht der Reißer.

Christoph Bergner, früher mal Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, surfte lieber auf seinem Smartphone die Playboyseite an.

Darauf angesprochen redete er sich damit raus, dass er durch einen dummen Zufall über Google auf dieses Bild gekommen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: CDU, Debatte, Playboy, Abgeordneter, Christoph Bergner
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2014 11:41 Uhr von Thommyfreak
 
+39 | -1
 
ANZEIGEN
Ob Playboy Bunny oder was anderes...ich finde es schon sehr interessant, dass man eine Menge Geld kassiert aber sich einen Dreck für seine Arbeit interessiert.
Kommentar ansehen
27.09.2014 11:51 Uhr von ksros
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
Und morgen fragen sich wieder alle warum die AfD Stimmen bekommt.
Kommentar ansehen
27.09.2014 12:14 Uhr von Joeiiii
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht man leider auch in Österreich oft, wenn Parlamentssitzungen im Fernsehen übertragen werden. Da wird gesurft, geschwätzt, dazwischengerufen und herumgealbert, anstatt dem Redner zuzuhören. Und solche Menschen sollen unser Interesse vertreten. Wenn ich diesen Sauhaufen sehe, wird mir schlecht.
Kommentar ansehen
27.09.2014 12:31 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Heisst es nicht eher:
CDU AbgeordneteN interessieren...
Ganz ehrlich, 50% weniger von diesen mit Steuergeld finanzierten "Volksvertretern" wären doch schon mal ein guter Anfang, Deutschland würde es besser gehen...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
27.09.2014 12:46 Uhr von Shalanor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Denkt ihr die müssen aus beruflichen Gründen ihre Ärsche gepolstert kriegen mit stuerzahlerfinanzierten Smartphones und tabletts? Das dient nur dazu damit wenigstens wer da ist und da drin das freie Wlan nutzt und sein gerät auflädt.
Kommentar ansehen
27.09.2014 12:50 Uhr von sooma
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn überhaupt mal einer da ist!

@Autor:

"CDU Abgeordneter interessieren" Uga-uga?

Ich rate ganz dringend zu einem Duden und einem Deutschlehrbuch, denn es ist offensichtlich, dass Du mit der Rechtschreibung, den Fällen und dem Satzbau ganz arge Schwierigkeiten hast. Von den Checkern, denen das gar nicht auffällt, fang ich jetzt hier nicht an. -.-

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
27.09.2014 13:07 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Durch Zufall in Google gefunden !!
Das Smartphone hat in der Jackentasche zu sein, weil es seine Aufgabe ist, der Bundestagsdebatte zu folgen.
Kommentar ansehen
27.09.2014 13:30 Uhr von DJFischkopp
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
und rein Zufällig sind auch die Kinderporos Zuhause auf seinem Rechner gelandet ...
Kommentar ansehen
27.09.2014 13:50 Uhr von Djerun
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wie hat der das handy gehalten, das irgendwer das sehen konnte?
Kommentar ansehen
27.09.2014 13:59 Uhr von panalepsis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Djerun: Schonmal den Raum gesehen, in dem derart Debatten abgehalten werden?
Man sitzt da wie in einem Amphitheater.
Ist reichlich unproblematisch bei seinem Vordermann ins Handy zu glotzen, ohne sich verbiegen zu müssen.
Kommentar ansehen
27.09.2014 14:01 Uhr von Knopperz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Christoph Bergner in den Mund gelegt:
"Ach würde unsere Kanzlerin doch nur so aussehen, dann wäre die Scheisse hier nicht so langweilig"

Und nur mal so am Rande, das ist nicht das erste mal das die CDU durch sowas auffällt.

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
27.09.2014 14:06 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und das wird jetzt wieder als CDU Bashing benutzt ?

Es gibt genug andere Politiker von anderen Parteien die mit dem vom Steuerzahler bezahlten Ipad unter den Sitzungen Schach spielen usw.

Noch dazu sieht man ja allgemein an der deutschen Politik, dass es immer mehr Politiker gibt, die mehr an ihren Nebentätigkeiten interessiert sind, und nur noch wegen der Unterschrift zu den Abstimmungen kommen.
Kommentar ansehen
27.09.2014 14:46 Uhr von Borgir
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Es geht um einen einzigen Abgeordneten.....was für eine Reißer-Überschrift.....
Kommentar ansehen
28.09.2014 13:10 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gab ja in der Vergangenheit ja mehr Beispiele bis hin zu Videobeweisen.

Das ist halt ein weiterer.

CDU-Politiker? Sind das nicht die, die den Linken vorwerfen diese hätten keine Ahnung von Geld außer das die es von anderen haben wollen?

Dann ist das aber besonders Bitter!
Kommentar ansehen
28.09.2014 15:26 Uhr von FadingMoon
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kenn zwar nicht die ganze Geschichte, aber ich kann es unter bestimmten Voraussetzungen durchaus verstehen. Bevor ich mir die dämlichen Reden der Weichei-Sozialisten von den Grünen und Linken anhöre, (blabla, kein Krieg, mehr humanitäre Hilfe, alle Flüchtlinge aufnehmen, blabla) würde ich auch lieber im Internet surfen. Und was er sich da ansieht, ist allein seine Sache. Ich verurteile niemanden. Die meisten Männer sehen gerne Playboy-Bunnys. Daran ist nichts verwerfliches.
Kommentar ansehen
28.09.2014 16:10 Uhr von Stray_Cat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schliesslich haben sie nicht über Diäten abgestimmt. Dann wäre er sicher aufmerksamer gewesen.

Andererseits habe ich aber auch ein gewisses Verständnis. Die Abgeordneten können eh nicht viel bewegen. Franktions- und andere Zwänge, die werden schon an der kurzen Leine gehalten.

Wenn sie nicht spuren, findet sich immer was. Wie bei dem Kollegen letztens, dem Crystal Meth vorgeworfen wurde. Nachdem er einige Zeit zuvor in der NSA-Affäre aufgefallen war.

Überdruss scheint mir da nicht überraschend. Und der ist wahrscheinlich auch so gewollt.
Kommentar ansehen
30.09.2014 11:56 Uhr von Biovital22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ newsleser54

"Überhaupt das er am Smartphone ist, zeugt davon, dass es ihn gar nicht interessiert warum er da sitzt. "

Ja, warum sollte das bei Bundestagsabgeordneten anders sein als beim Volk?

Geh mal zu fuß durch deine Stadt, da findest du hunderte die beim Autofahren entweder während der Fahrt Telefonieren oder SMS schreiben oder Spielen etc...

Und es schert sie einen Dreck, das es verboten und sogar gefährlich ist. Warum also, sollte er sich anders verhalten?

Wenn man die Autofahrer auf ihr fehlverhalten aufmerksam macht, bekommt man meistens den Stinkefinger gezeigt, was mich dazu bewogen hat jeden Fahrer bei seiner Aktion zu Fotografieren(wozu habe ich ein Smartphone) und anzuzeigen.

Im Bundestag sollte man ein Handy oder Smartphone verbot einführen, gleich beim Eingang abnehmen und das Problem ist gelöst.
Zumindest vordergründig, denn die meisten Abgeordneten sind sowieso bei vielen Sitzungen überhaupt nicht anwesend, oder Schlafen!!!
Kommentar ansehen
30.09.2014 12:01 Uhr von Biovital22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sooma

"@Autor:

"CDU Abgeordneter interessieren" Uga-uga?

Ich rate ganz dringend zu einem Duden und einem Deutschlehrbuch, denn es ist offensichtlich, dass Du mit der Rechtschreibung, den Fällen und dem Satzbau ganz arge Schwierigkeiten hast. Von den Checkern, denen das gar nicht auffällt, fang ich jetzt hier nicht an. -.-
"
Bist du nur hier um Oberlehrer zu Spielen, oder hast du Ambitionen auf den Posten als Abgeordneter? Dann allerdings wärst du den meisten weit voraus!
Kommentar ansehen
30.09.2014 12:09 Uhr von Biovital22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FadingMoon

"Bevor ich mir die dämlichen Reden der Weichei-Sozialisten von den Grünen und Linken anhöre, (blabla, kein Krieg, mehr humanitäre Hilfe, alle Flüchtlinge aufnehmen, blabla) würde ich auch lieber im Internet surfen. Und was er sich da ansieht, ist allein seine Sache"

Und dann kommen da noch die mitreißenden Einschlafreden unserer CDU Bundeskanzlerin "Deutschland geht es gut!" und "Der Euro ist sicher!"
Das du dir lieber bei Playboy Bunnys einen runterholst, kann ich in dem Fall allerdings verstehen!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?