27.09.14 09:42 Uhr
 1.427
 

Bei Testfahrten erwischt: Nun will auch Seat ein Stück vom SUV Kuchen abhaben

Schon länger ist bekannt, dass der spanische Autobauer Seat an einem eigenen SUV arbeitet.

Jetzt wurde der Wagen, allerdings noch stark getarnt, bei Testfahrten von Erlkönigjägern erwischt.

Die technische Basis wird die Konzernplattform MQB sein, auf welcher zum Beispiel auch der aktuelle Golf steht. Zu den Händlern soll der SUV in zwei Jahren rollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: SUV, Seat, Testfahrten
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2014 13:14 Uhr von Protonator
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Spanischer Autobauer?
Seat gehört seit 1986 zum VW-Konzern.
Kommentar ansehen
27.09.2014 16:43 Uhr von Klassenfreund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was hat das Eine mit dem Anderen zu tun Proton?
Kommentar ansehen
27.09.2014 23:00 Uhr von pippin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mich interessiert immer noch eine treffende Antwort auf die Frage, wer diese Schüsseln wirklich braucht?

Das "S" steht für Sport bzw. sportlich, aber wie soll eine Auto bei dem hohen Schwerpunkt sportlich sein?

Das "U" stehe für "Utility", also quasi "Werkzeug" oder "brauchbar", aber wie brauchbar ist ein Auto, dessen Ladekante so hoch liegt, dass man eine Leiter braucht?

Das "V" steht für "Vehikel", und das ist der einzige Buchstabe der treffend gewählt wurde.

Bei drei Buchstaben ist das eine "relativ" schlechte Trefferquote ;-)
Kommentar ansehen
29.09.2014 08:30 Uhr von Tek-Dealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och, meine Frau fährt eine solche Schüssel von VW.

@ Trawa Bar bezahlt nicht finanziert!

Ich mag den Wagen zwar nicht, groß protzig und Dieselvernichter. (bei humaner Fahrweise (schleichen) 7 Liter)

Aber muß sagen, man kann schon sportlich damit fahren der 2 Liter Diesel mal Allrad schieb schon ganz nett an der Ampel und auf der Autobahn ist das Teil super schnell über 200 km/h trotz 1,7 Tonnen Gewicht und und einem CW Wert wie eine Schrankwand.

Ok, die Momentanverbrauchsanzeige wandert bei mehr als 200 km/h schon mal auf über 25 Liter, aber es macht durchaus Spaß.

Und Utility, bei 2,5 Tonnen Anhängelast und 100 kg Stützlast auf der Anhängerkupplung, kann man schon ganz schön was weg ziehen.

Und Vehikel sollte klar sein.

Aber trotzdem ist mir mein 1,2 Tonnen Plastikbomber mit viel Leistung lieber :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?