27.09.14 09:20 Uhr
 538
 

USA: Wie aus harmlosen Vögeln mysteriöse UFO-Sichtungen werden

Die Website "ThirdPhaseOfMoon.net" ist nicht nur unter UFO-Anhängern umstritten. Denn immer wieder werden dort selbst klar widerlegte UFO-Sichtungen trotzdem als solche "verkauft".

So nun auch jetzt in einem Fall aus Sacramento in den USA. So sollen bei Google Street View angeblich mehrere UFOs über der Stadt zu sehen sein.

Eine genaue Recherche von Experten ergab jedoch, dass es sich lediglich um verzerrt dargestellte Vögel handelte, die über das Kameraauto flogen und dabei aufgenommen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, UFO, ThirdPhaseOfMoon.net
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2014 16:41 Uhr von Klassenfreund
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
In dem ganzen Post fehlen Großbuchstaben. Leben wir schon in Legasthenikerland, wo man das so macht?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?