27.09.14 09:01 Uhr
 7.401
 

USA: Mit Spaghettisoße verkrusteter Löffel brachte Frau in das Gefängnis

Ein mit Speiseresten verklebter Löffel brachte eine Frau aus Florida für über einen Monat in das Gefängnis.

Die Polizei hielt die Rückstände einer Substanz auf einem Löffel einer Verdächtigen für Crystal Meth. Nachdem die 23 Jahre alte Frau über einen Monat im Gefängnis abgesessen hatte, ergab eine Laboruntersuchung die tatsächliche Herkunft der Rückstände. Es war eingetrocknete Spaghettisoße.

Der Anwalt der Frau verklagt jetzt die betreffenden Behörden auf Schadenersatz für den widerrechtlichen Gefängnisaufenthalt seiner Mandantin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Gefängnis, Crystal Meth, Löffel
Quelle: news.kron4.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Bauarbeitern wird angeblich Crystal Meth verabreicht
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Arbeiter Crystal Meth nehmen
"Mit Crystal Meth zur Traumfigur": Satire-Veranstaltungen fluten Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2014 09:20 Uhr von Johnny Cache
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat sie ja jetzt im Knast ein Rezept für Crystal Meth gelernt? ;)
Kommentar ansehen
27.09.2014 09:27 Uhr von HackFleisch
 
+54 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Gefängnisaufenthalt kann dir Beziehung, Beruf und Ruf zerstören auch wenn man da unschuldig gesessen hat.
Kommentar ansehen
27.09.2014 09:40 Uhr von BigWoRm
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
amerika das land der komischen entscheidungen.
Kommentar ansehen
27.09.2014 11:05 Uhr von ar1234
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Ein ganzer Monat um das festzustellen.... das ist echt krass. Normal würde man ja erwarten, dass sowas schneller abgewickelt wird, wenns um Schuld und Unschuld geht!
Kommentar ansehen
27.09.2014 11:07 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
So sieht es aus! Eine Vermutung oder ein Verdacht reicht aus, und es ist um einen geschehen!
Wird immer besser, am besten das Lynchen und die Selbstjustiz noch schnell legalisieren, dann regelt sich das von "selber"! (Ironie off)
Kommentar ansehen
27.09.2014 11:16 Uhr von schaefchen11
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@hackfleisch
so ein justizirrtum kann dich in den usa aber auch richtig reich machen. brauchst halt nur einen guten anwalt.
Kommentar ansehen
27.09.2014 11:45 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@benni-88 - ach komm. Sowas wünscht Du Dir doch auch hier - jedenfalls wenne s um "Moslems" geht.
Kommentar ansehen
27.09.2014 12:00 Uhr von sudubla
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Besser als hier. Wenn du hier unschuldig in den Knast kommst musst du damit rechnen für deinen unrechtmäßigen Besuch im Gefängnis die Unkosten tragen zu müssen.
Oder du landest in der Psychiatrie wenn du was sagst oder anprangerst was Bankern oder Politiker verbrochen haben....
Kommentar ansehen
27.09.2014 12:49 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt jetzt schon Red Meth oder was?
Kommentar ansehen
27.09.2014 13:09 Uhr von fox.news
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der einzig positive Fitzel daran ist, daß sie möglicherweise jetzt eine größere Geldsumme als Entschädigung bekommen könnte.
Kommentar ansehen
27.09.2014 13:53 Uhr von Retrobyte
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, wenn ich ´nen verkrusteten Löffel sehe, denke ich natürlich auch als Erstes an Meth. *facepalm*

Amerika, dass Land der begrenzten Unmöglichkeiten.
Kommentar ansehen
27.09.2014 14:09 Uhr von JustMe27
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Bekannter von mir hat im Leben noch nie gekifft, raucht aber gerne Tabak in einer Bong... Warum auch immer. Als er wegen einer Verwechselung mal Polizeibesuch hatte (ich war dabei), sah der Polizist die Pfeife... Und schrie hysterisch in seine Handquetsche: "Bong! Bongfund! Brauche sofort ein Team für eine HD!" Hausdurchsuchung, die halbe Wohnung zerstört, nichts gefunden, er wurde mehrfach beleidigt, angegriffen, als er sein Terrarium schützen wollte... Entschädigung? Hrrrmpppffff...
Kommentar ansehen
27.09.2014 15:12 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27

Ist eine Bong an sich selber Illegal? Wenn nein: Anwalt nehmen?
Kommentar ansehen
27.09.2014 15:30 Uhr von Retrobyte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck09:
Mitnichten!
Eine Bong ist nur ein Rauchgerät und genauso wenig illegal wie eine Pfeife, eine Shisha oder ähnliches.
Kommentar ansehen
27.09.2014 15:43 Uhr von JustMe27
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Rubberduck und Retro: nein, ist sie eben nicht, legal zu kaufen, da sie zum Konsum dient, welcher per se ja auch legal ist. Aber: Wir sind in Bayern, und hier ist sowas wie Kiffen gleichzusetzen mit Kinderschändung in einer Kirche. Aber hauptsache gesoffen wird...

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
27.09.2014 16:12 Uhr von Retrobyte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27:
Genau das gleiche schrieb ich ja auch.
Rauchgeräte sind in keinem Fall illegal.

Das ganze spezielle Arten wie z.B. eine Bong an sich nur zum Kiffen benutzt werden, ist da wie eine andere Sache.(Wie man sieht gibt es hier ja durchaus auch Ausnahmen)
Eine Hausdurchsuchung sollte aber auch deswegen nicht gerechtfertigt sein.

Hab hier auch ´ne riesengroße Ehle stehen, habe aber seit ´ner gefühlten Ewigkeit schon nichts mehr gekifft.
Nur deswegen schmeiß´ ich das Teil ja auch nicht gleich weg,

[ nachträglich editiert von Retrobyte ]
Kommentar ansehen
27.09.2014 16:57 Uhr von fox.news
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ JustMe27
"Brauche sofort ein Team für eine HD!" Hausdurchsuchung, die halbe Wohnung zerstört, nichts gefunden, er wurde mehrfach beleidigt, angegriffen, als er sein Terrarium schützen wollte... Entschädigung? Hrrrmpppffff... "

und das ist z.b. einer der Punkte, in dem das amerikanische Rechtssystem unserem "überlegen" sein dürfte. wenn dir da zu Unrecht deine ganze Wohnung auseinander genommen wird, bekommst du höchstwahrscheinlich eine angemessene Entschädigung.
Kommentar ansehen
27.09.2014 18:14 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27 - Du warst doch als Zeuge dabei - also los: lass ihn die Polizisten verklagen.
Kommentar ansehen
27.09.2014 18:49 Uhr von paok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätte die so Verklagt , das ich nie wieder hätte arbeiten müssen.
Kommentar ansehen
27.09.2014 22:23 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis sind damals über den Kontinent und deren Bewohner hergefallen wie die Heuschrecken!
Die Indianer haben sie belogen und betrogen und von einem Reservat zum nächsten gehetzt!
Das Land und die Rohstoffe haben sie ausgebeutet, und ihr Geld war ihnen wichtiger als alles andere!
Diese "Kultur" haben sie sich anscheinend bis heute bewahrt und sie sind auf der Suche nach neuen "Aufgaben"!!!
Kommentar ansehen
29.09.2014 13:47 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Talkshows, Interviews und Millionenklagen folgen...
für einen Monat einsitzen kann die damit richtig Kohle machen... :)

P.S.: Ich vergaß die Buchrechte.
Ich seh schon den Titel: "Breaking Bad Bolognese"

[ nachträglich editiert von omar ]

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Bauarbeitern wird angeblich Crystal Meth verabreicht
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Arbeiter Crystal Meth nehmen
"Mit Crystal Meth zur Traumfigur": Satire-Veranstaltungen fluten Facebook


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?