27.09.14 08:31 Uhr
 9.269
 

Von wegen das iPhone 6 verbiegt sich nur in der hinteren Hosentasche (Update)

Vor Kurzem wurde bekannt, dass sich das iPhone 6 in der Plus-Version verbiegt, wenn es Belastungen unterzogen wird. Viele iPhone-Fans behaupteten daher, dass sich das Smartphone natürlich verbiegt, wenn man es in die hintere Hosentasche packt und sich dann hinsetzt (ShortNews berichtete).

Nun meldeten sich jedoch mehrere iPhone-6-Käufer, die ihr Smartphone gerade nicht in die hintere Hosentasche gepackt haben, sondern in die vordere. Trotzdem holten sie das iPhone 6 verbogen aus der vorderen Hosentasche heraus. Mit der hinteren Hosentasche hat es also offenbar nichts zu tun.

"Gestern bin ich um 10 Uhr morgens mit meinem iPhone in meiner vorderen linken Hosentasche meiner Anzughose zu einer Hochzeit gefahren.(...) Insgesamt saß ich rund 18 Stunden. Als ich Zuhause das iPhone 6 auf den Couchtisch legte, sah ich, dass das iPhone 6 verbogen war", ärgert sich ein wütender Käufer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, iPhone, iPhone 6, Hosentasche, verbogen
Quelle: dailydot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2014 08:57 Uhr von syndikatM
 
+9 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.09.2014 09:00 Uhr von Marco Werner
 
+33 | -8
 
ANZEIGEN
Beim iPhone7 wird diese Eigenschaft als von Apple selbst entwickelte "Klapptechnik" mitverkauft :-D
Kommentar ansehen
27.09.2014 09:27 Uhr von memo81
 
+31 | -23
 
ANZEIGEN
Teuer verkauftes Billigplastik.

Aber es sieht doch soooo schick aus, was die hohen Preise rechtfertigt!!! :-)
Kommentar ansehen
27.09.2014 09:50 Uhr von OO88
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
darum gehen die preise auf dem verschiedenen wiederverkäufer plattformen so schnell runter .
50.- Euro unter dem einkaufspreis nach nur 1 woche und geht nicht mal sofort weg ist schon sehr merkwürdig und sollte allen die sich vorschnell eins bestellt haben zu denken geben.
in 2 wochen kommen sicherlich die unverbiegbaren hüllen und dann kann es schon mal passieren dass mann da sehr sehr sehr out ist.
Kommentar ansehen
27.09.2014 10:11 Uhr von erdengott
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Dünnere, längere Gehäuse verbiegen sich leichter als andere - wer hätte das gedacht.
Kommentar ansehen
27.09.2014 10:51 Uhr von Venytanion
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Crushial

Belastungen ist man AUSgesetzt^^
Kommentar ansehen
27.09.2014 11:00 Uhr von ar1234
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Es sind doch nur 9 Leute betroffen... ;-)
Kommentar ansehen
27.09.2014 12:09 Uhr von laincuia
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Das typische Apple-Gebashe nach einem Produktrelease. Es ist einfach lächerlich. http://www.iphone-ticker.de/...
Kommentar ansehen
27.09.2014 12:48 Uhr von ar1234
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn Apple als Premium-Telefonhersteller ein Handy so auslegt, dass es nicht mal ohne Sorge in der Hosentasche getragen werden kann, hats auf ganzer Linie versagt. Es ist nämlich technisch sehr wohl machbar, dass ein Handy ohne Sorge in der Hosentasche getragen werden kann. Die Konkurrenz hats ja bewiesen. Bei einem Gerätepreis von 700+ Euro sollte man eigentlich erwarten können, dass der Hersteller fähig ist, einen soliden Rahmen für nicht mal 3,50 Euro Kosten pro Gerät einzubauen.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
27.09.2014 13:08 Uhr von Darksim
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
http://www.computerbase.de/...

Hier sieht man sehr gut, dass die iPhones nicht anfälliger für das verbiegen sind als die Konkurrenz.
Kommentar ansehen
27.09.2014 13:11 Uhr von Dr_Meyer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Uups, ich glaube ich habe es geschafft als Erster einen Knoten ins neue iPhone zu machen.
Kommentar ansehen
27.09.2014 13:25 Uhr von moloche
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
was n das für ein dämlicher Artikel, als ob die Hosentasche für das Verbiegen verantwortlich ist. Kommt einzig und alleine auf den Druck drauf an.
Kommentar ansehen
27.09.2014 13:27 Uhr von kotffluegel
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ich finde man kann von einem smartphone bei diesem geld verlangen, dass es den druck der vorderen hosentasche und den aufprall aus sitzhöhe aushält ohne dass es schäden davon tragt.

90% der nutzer tagen ihr gerät nunmal in der hosentasche und daher sollte es nicht zu sowas kommen. die hosentaschen bei männerhosen sind ja meist sogar noch weit
Kommentar ansehen
27.09.2014 13:29 Uhr von DJFischkopp
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ich gratuliere den Vollpfosten die zu dämlich sind ganz alltägliche und normale Vorgänge der Physik als unbegrifbares Phänomen hervor zu heben und rum zu heulen. Versucht doch einfach mal sowas in die Hemdtsche oder Jackentasche zu stecken, damit wir ´Normalbürger eurer Geheul nicht Wochenlang lesen müssen. Wer sagt eigentlich das das neueste gleich immer das beste ist ? Ausser natürlich vom treuren Wucherpreis her ? Normaler Weise ist es üblich abzuwarten bis die ersten Kinderkrankheiten behoben wurden...
Kommentar ansehen
27.09.2014 13:34 Uhr von Mauzen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nur eine Frage der Zeit bis dadurch mal jemandem das Glas in der Tasche platzt und er sich höllisch das Bein zerschneidet.
Hoffentlich passiert das dann in den USA, dann kann Apple praktisch zu machen.
Kommentar ansehen
27.09.2014 13:36 Uhr von ChrisXsb
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
http://www.spiegel.de/...

Der fährt 18 h ohne Pinkel Pause durch?

[ nachträglich editiert von ChrisXsb ]
Kommentar ansehen
27.09.2014 14:05 Uhr von ar1234
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Man kann dumm rumquasseln wie man will, aber ein Handy hat nunmal in die Hosentasche zu passen. Sei es Android oder Apple oder sonstwas.

Der Grund ist, dass man einfach fast immer eine Hose mit ausreichend dimensionierten Taschen tragen kann, während im Sommer Jacken und Hemden mit Taschen nicht von Jedermann zu jeder Zeit bevorzugt werden. Und wer seine Kleidung wegen der speziellen Bedürfnisse eines "komfortablen" Telefons ändert, hat entweder ein Telefon mit 16-Kernprozessor und 1500 Gigabyte Speicher und so oder einfach nur ganz gewaltig einen an der Waffel!

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
27.09.2014 14:20 Uhr von kingoftf
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.09.2014 14:25 Uhr von Katerle
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
man könnte glatt zu den schluß kommen
das eine gewisse anzahl von iphone-besitzern
über einen nicht ausreichenden iq verfügen
Kommentar ansehen
27.09.2014 15:06 Uhr von d0ink
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@kingoftf

Das kann ich sogar widerlegen ^^ Saß gestern - da etwas breit - ca. ´ne Stunde auf meinem S4 rum, welches in meiner Jackentasche lag.

Nichts gebogen, keine Macken, nix ^^

Soviel zu "Normal, dass sich ein Phone verbiegt, wenn man drauf sitzt" ;D
Kommentar ansehen
27.09.2014 16:03 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Von wegen das iPhone verbiegt sich überhaupt, wenn man es normal behandelt: http://www.youtube.com/...
>80lb Druck treten NICHT in einer Hosentasche auf, wenn man nicht mit seinem fetten Hintern draufsitzt.
Kommentar ansehen
27.09.2014 17:15 Uhr von physicist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Man kann dumm rumquasseln wie man will, aber ein Handy hat nunmal in die Hosentasche zu passen. Sei es Android oder Apple oder sonstwas."

Also ich kenne keine Frau die ihr Handy in der Hosentasche rumträgt...
Kommentar ansehen
27.09.2014 19:45 Uhr von Borgir
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Tja, ein Haufen Geld für Schrott....aber die Apple-Jünger werden es trotzdem feiern und kaufen.....so viel dazu.
Kommentar ansehen
27.09.2014 21:39 Uhr von GroundHound
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt wird Crushial aber richtig peinlich...
Kommentar ansehen
28.09.2014 00:00 Uhr von DieterKuhn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe seit ein paar Tagen das neue iPhone, bisher keine Probleme. Auch die Vorgängermodelle funktionierten tadellos.

Schade und unsinnig sind immer diese Grabenkämpfe zwischen iPhone und Android, warum eigentlich? Beide Systeme sind sehr gut, und jeder hat seinen Schwerpunkt woanders. Ich als Anwender nehme das Gerät, welches für mich passend ist und gut ist. Ich würde niemals jemanden sein Android madig machen, warum auch? Jeder entscheidet selber und das ist für sich die richtige Entscheidung.

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?